Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Nachbarschaftsgespräche laufen wieder an

Pressemitteilung der SPD Remscheid

Nach pandemiebedingter Pause nimmt die SPD die beliebten Nachbarschaftsgespräche wieder auf. Der erster Termin am Freitag, 29. Oktober, in Lennep. Ab 17 Uhr können interessierte Bürgerinnen und Bürger mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Jürgen Kucharczyk und vielen weiteren Rats- und BV-Mitgliedern ins Gespräch kommen und Ideen für Lennep einbringen. Treffpunkt ist der Kiosk an der Bushaltestelle „Kreishaus“ an der Kölner Straße. Bei einem Spaziergang wird dann neben der Kölner Straße auch das Areal rund um den Lenneper Bahnhof in Augenschein genommen, wo sich in den vergangenen Jahren so viel Neues entwickelt hat wie nirgendwo sonst in der Stadt.

Fortgesetzt werden die Nachbarschaftsgespräche am Freitag, 5. November: Dann wird der ursprünglich für März 2020 vorgesehene und aufgrund der Pandemie verschobene Vor-Ort- Termin in der Morsbach nachgeholt. Den Abschluss für dieses Jahr bildet schließlich das Nachbarschaftsgespräch am Freitag, 19. November, im Lüttringhauser Ortsteil Klausen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

SPD Remscheid am :

Aufgrund der regen Beteiligung und des überaus positiven Feedbacks der Bürger*innen setzen die Remscheider SPD und die SPD Ratsfraktion die Nachbarschaftsgespräche auch im kommenden Jahr fort. Je nach Pandemielage wird es voraussichtlich im Frühjahr 2022 neue Termine geben. Sven Wolf, Fraktionsvorsitzender der SPD: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Nachbarschaftsgespräche weiterhin so positiv aufgenommen werden. Politik wird für die Menschen gemacht, und insofern ist es uns enorm wichtig mitzubekommen, was die Remscheider*innen bewegt. Unsere Nachbarschaftsgespräche bieten dafür den idealen Rahmen und ich freue ich schon auf viele weitere Vor-Ort-Termine in unserer Stadt.“

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!