Skip to content

Schloss Burg erstrahlt wieder in buntem Lichterglanz

Pressemitteilung des Schlossbauvereins Burg a/d Wupper e.V.

Wir freuen uns, Ihnen heute endlich unser Burgleuchten 2021 ankündigen zu können. Lange war nicht klar, ob dieses corona- und sanierungsbedingt durchgeführt werden kann. Nun aber steht die Entscheidung fest. Wie auch im letzten Jahr wird das Burgleuchten federführend Peter Wendland und sein Team gestaltet, diesmal mit dem Lichttechniker Martin Löffler aus Königswinter an seiner Seite. Sie alle brennen schon darauf, dass es endlich losgeht. Das Burgleuchten findet statt vom 12. November bis 5. Dezember, jeweils Freitag, Samstag und Sonntag von 17 bis 22 Uhr. Tickets können online oder je nach Verfügbarkeit auch noch am Tag selbst vor Ort gekauft werden. Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren neun Euro (samstags 9,50 Euro), Kinder von zehn bis 14 Jahre fünf Euro, Kinder unter zehn Jahre kostenlos. Der Zutritt ist nur mit 3G-Nachweis gestattet.

Rund 6.000 Besucher erlebten 2020 das Spiel mit Licht und Farbe an und hielten die Momente auf zahlreichen faszinierenden Aufnahmen fest. Da fiel die Entscheidung natürlich leicht, das Leuchten in diesem Jahr fortzusetzen, auch wenn die aktuelle Sanierung von Schloss Burg und Teilschließung des Hauptgebäudes eine neue und zusätzliche Herausforderung darstellt. Aber wie schon im vergangenen Jahr arbeiten alle Beteiligten hochmotiviert und mit viel Herzblut daran, dem Besucher ein schönes und in Erinnerung bleibendes Erlebnis zu bieten. Über 500 Scheinwerfer und mehrere Kilometer Kabel sind nötig, um die Burg spektakulär in Szene zu setzen. Eingebunden sind der Bergfried, der Innenhof und das Grabentorgebäude, wobei der Besucher bereits beim Betreten des Zwingerhofs mit Lichteffekten empfangen wird. Gewürzt ist der Rundgang zudem mit kleinen Specials wie einem Dunkelgang, Fanfarenklängen mit Lichteffekten, einigen Tonspuren und einer Nebelkammer, in der eine Schatzkiste mit Goldmünzen auf mutige Besucher wartet. An jedem Samstagabend gibt es Livemusik mit Gitarre, Gesang und Percussions. (Nadine Neuschäfer)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!