Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zehn Jahre „RöLab“ soll gefeiert werden

Am 8. November 2011 gründete das Deutsche Röntgen-Museum gemeinsam mit dem Röntgengymnasium das Schüler:innen-Röntgenlabor „RöLab“. Seitdem haben dort zahlreiche unterschiedliche Kurse stattgefunden, und einige Tausend Schüler:innen haben mit dem Museumsteam gemeinsam geforscht. Das RöLab gehört inzwischen fest zu den museumspädagogischen Aktivitäten des Deutschen Röntgen-Museums. Die Entscheidung von Rat und Verwaltung, das RöLab künftig mit einer ganzen wissenschaftlichen Stelle auszustatten, bietet neue Erfahrungen und Begegnungen – auch mit Hilfe des vorhandenen „X-Perimente Mobils“.

Zehn Jahre RöLab sind für das Museumsteam ein Grund zurückzublicken, aber auch zu feiern. Alle wissbegierigen und experimenthungrigen Familien, Kinder und Jugendliche sind herzlich für Sonntag, 7. November, von 12 bis 18 Uhr eingeladen, um im Museum und im RöLab zu feiern und dabei die faszinierende Welt des Unsichtbaren in Experimenten weiter zu erforschen. Gemeinsam mit dem Team der Experimentiershows (Experimenteshows – Wissenschaftsshows, Mitmachstationen und individuelle Beratung. Wir setzen Wissenschaft in Szene.) hat das Museumsteam ein interessantes Programm zusammengestellt, bei dem 25 Mitmach-Experimenten rund um das Thema Licht und Farbe für Spaß und Lerneffekte sorgen sollen.
Die Feierstunde am Sonntag, 7. November, um 11 Uhr im RöLab / Deutsches Röntgen-Museum, Schwelmer Str. 41, wird moderiert von Museumsleiter Dr. Uwe Busch. Grußworte sprechen Oberbürgermeister Burkhard Mast Weisz und Prof. Dr. Ulrich Mödder,  der Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde und
Förderer des Röntgenb-Museums.
Die Teilnahme ist geladenen Gäste nur bei Einhaltung der 3G-Regeln möglich; ein entsprechender Nachweis ist mitzubringen. (nach einer Pressemitteilung der Stadt Remscheid)

 

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!