Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Luftfilter verringern Corona-Risiko beim Singen

von Klaus Sporenberg,  Lüttringhauser Männerchor

Als einer der ersten Chöre in Deutschland hat der Lüttringhauser Männerchor  ein hocheffizientes Luftfiltergerät angeschafft. Seit Mitte Oktober wird es während der Chorproben eingesetzt. Es  reinigt die Raumluft vier- bis fünfmal pro Stunde von Viren, Bakterien etc. mit Hilfe von fünf verschiedenen Filtern. Angepasst an die Raumgröße findet alle zwölf bis 15 Minuten eine komplette Reinigung der Luft statt.

Das Gerät kann über ein Touch-Display, eine Fernbedienung oder – eingebunden in ein Netzwerk - über ein Smart Phone oder Tablet mit TUYA App gesteuert werden. Durch die manuell oder automatisch schaltbaren Reinigungsstufen ist es möglich, pro Stunde bis zu 1300 m³ Umgebungsluft zu reinigen. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, Lüften sei die bessere Lösung, sieht der Lüttringhauser Männerchor im Einsatz eines Luftfiltergerätes die beste Lösung für seine Sänger, weil mit Lüften allein in der genannten Zeit kein vollständiger Luftaustausch erreicht werden könne – ganz abgesehen von  der Frage der Häufigkeit und Dauer des Lüftens in der kalten Jahreszeit.     

Der Chor will mit dem Einsatz des Luftfiltergerätes das Ansteckungsrisiko für seine Sänger minimieren - gerade auch im Hinblick auf die jetzt wieder ansteigenden Zahlen der Corona-Infektionen –, da ja bekanntlich beim Singen große Mengen Aerosole in die Raumluft abgegeben werden und diese nunmehr permanent bei den Chorproben gereinigt wird.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!