Skip to content

Auffrischungsimpfungen in den Altenheimen

Um die gesellschaftliche Teilhabe sicherzustellen, verlangt das Landesrecht, dass jede Bewohnerin bzw. jeder Bewohner einer Pflegeeinrichtung täglich (zeitlich und nach Anzahl der Besuchenden unbeschränkt) Besuch erhalten kann. Bei Besucher:innen, die weder genesen noch geimpft sind, ist die Vorlage eines negativen Testergebnisses erforderlich, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Zur Erleichterung dieser Testpflicht haben die Einrichtungen bedarfsgerecht mindestens dreimal pro Woche Corona-Schnell- oder -Selbsttests anzubieten (zuvor täglich). Die Anforderung wurde reduziert, nachdem für geimpfte und genesene Besucher:innen die Testpflicht entfallen und der Test-Bedarf aufgrund der hohen Impfquote stark zurückgegangen war.

Bei Neu- oder Wiederaufnahmen von Bewohnerinnen und Bewohnern, die weder genesen noch geimpft sind, ist eine PCR-Testung erforderlich. Dies gilt auch explizit für Aufnahmen aus einem Krankenhaus. Verpflichtend für alle Besucher:innen, die aus einem Urlaub zurückgekehrt sind, sowie für die Beschäftigten vor dem Dienstantritt ist ein Kurzscreening auf typische Symptome einer Infektion. Die Umsetzung der 3G-Kontrollen führt nicht zu eingeschränkten Besuchszeiten. 14 der örtlichen 15 Pflegeeinrichtungen meldeten bis Ende September, dass Auffrischungsimpfungen von Bewohner:innen und Beschäftigten stattgefunden haben. (Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der CDU-Fraktion)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!