Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Wahlen zum Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand

Pressemitteilung des Kirchenvorstands von Sankt Suitbertus

Die Wahlen zum Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand sind für die Pfarrei sehr wichtig. Der Pfarrgemeinderat gestaltet zusammen mit dem Pastoralteam die pastoralen Aufgaben, der Kirchenvorstand ist zuständig für die Verwaltung von Finanzen, Gebäude, Kindertagestätten, Personal und Friedhof. Von daher laden wir die Mitglieder der Pfarrgemeinde herzlich ein, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Sie stärken, anerkennen und wertschätzen damit das ehrenamtliche Engagement unserer Kandidatinnen und Kandidaten.

Wer ist wahlberechtigt? Zur Pfarrgemeinderatswahl ist wahlberechtigt, wer am 6. November das 14. Lebensjahr vollendet hat und im Wählerverzeichnis aufgeführt ist. Zur Kirchenvorstandswahl ist wahlberechtigt, wer am 6. November das 18. Lebensjahr vollendet hat, seit mindestens einem Jahr in der Pfarrei wohnt und im Wählerverzeichnis aufgeführt ist.

  • Die Kandidatinnen und unsere Kandidaten für den Pfarrgemeinderat: Dittrich, Claudia; Dittrich, Monika; Hahn, Sarah; Leibold, Dieter; Meyer, Laura; Dr. Saretzki, Maria; Winkler, Laura. Es können bis zu sieben Personen gewählt werden.
  • Die Kandidatinnen und unsere Kandidaten für den Kirchenvorstand: Beckmann, Jürgen; Breidenbach, Sylke; Gründer, Marcus; Kohout, Johannes; Maier, Stephan; Pillmann, Zeno; Schnurbus, Berthold; Steffens, Jürgen; Strock, Karl. Es können bis zu acht Personen gewählt werden.

Wann und wo wird gewählt? Am Samstag, 6. November, in der Kirche St. Josef: von 16 bis 16.30 h und 17.15 bis17.45 Uhr. Und am Sonntag, 7. November in der Kirche St. Marien von 8.30 bis 9 Uhr und 9.45 bis 10.15 Uhr, in der Kirche St. Suitbertus von 10.45 bis 11.15 Uhr und 12 bis 12.30 Uhr sowie im Gemeindezentrum St. Engelbert von 18 bis 18.30 Uhr. Anschließend findet im Gemeindezentrum St. Engelbert die öffentliche Auszählung der Stimmen statt. (Ottmar Gebhardt)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!