Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Feier in der Aula kann auch schon mal Geld kosten

Seit dem 23. Dezember 1994 gilt in Remscheid die „Benutzungs- und Entgeltordnung für die Überlassung von schulischen Einrichtungen der Stadt“. Auf deren Grundlage können Schulräume, Schulhöfe, schulische Einrichtungen und Einrichtungsgegenstände von Schulfremden für außerschulische Veranstaltungen nach festgelegten Entgelttarifen (entgeltpflichtig, entgeltermäßigt oder entgeltfrei) genutzt werden, sofern die Belange der Schule oder sonstige öffentliche Interessen dadurch nicht beeinträchtigt sind. Nun möchte die Verwaltung die Benutzungs- und Entgeltordnung redaktionell überarbeiten und danach der Politik zur weiteren Beratung und Entscheidung vorlegen. Das geht aus der Mitteilungsvorlage hervor, die in diesem Monat auf den Tagesordnungen der vier Bezirksvertretungen steht – und am Mittwoch auf der des Schulausschusses stand. Die Vorlage ist die Antwort auf eine Anfrage der SPD vom 16. März, die mit „Orte der Begegnung und des Miteinanders im  Wohnquartier“ überschrieben war. Damit waren die Pausenhallen, Mensen und Aulen der städtischen Schulen gemeint. Diese eignen sich „gleichermaßen pauschal für alle Formate von Veranstaltungen kultureller und außerschulischer Art“, so die Verwaltung. Allerdings könne dies „zumeist nur im jeweiligen konkreten Einzel-/Veranstaltungsfall und auf Basis der einzelnen Veranstaltungskonzeption angemessen und sachgerecht geprüft und festgestellt werden“.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!