Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Leistritz-Betriebsrat klagt gegen Einigungsstellenspruch

Pressemitteilung der IG Metall Remscheid-Solingen

Massenentlassungen und ein Sozialplan mit mickrigen Abfindungen waren dieses Jahr das Ergebnis aus einem Einigungsstellenspruch bei der Leistritz Turbinentechnik GmbH. Weil kein Interessenausgleich zustande kam, gab es zudem keine einvernehmliche Sozialauswahl. Aus Sicht der Beschäftigten und der Betriebsräte „ein viel zu billiges Abspeisen“ der Betroffenen.

Der Streit und die Wut über den  von der IG Metall als „asozial“ bezeichneten Sozialplan  ist am morgigen Freitag um 9 Uhr  beim Arbeitsgericht Wuppertal wiederholt Thema. Der Betriebsrat hatte wie angekündigt gegen den Einigungsstellenspruch beim Arbeitsgericht Wuppertal Klage eingereicht. Ein erster Gütetermin fand statt, blieb jedoch ohne Ergebnis. Die morgige Verhandlung ist öffentlich. Die IG Metall wird zur Prozessbeobachtung ebenfalls zum Arbeitsgericht Wuppertal kommen. Auch Betriebsräte und Beschäftigte wollen sich über den Verlauf des Kammertermins vor Ort informieren.

Der Skandal um die radikale Betriebsänderung und den damit zusammenhängenden Massenentlassungen - mit miesem („asozialem“) Sozialplan - wird somit am Freitag das Arbeitsgericht in Wuppertal weiterhin beschäftigen. Der politische Skandal wird allerdings für
das Gericht und die Bewertung des Einigungsstellenspruchs keine Rolle spielen. Die IG Metall hatte das Vorgehen von Leistritz und Hauptgesellschafter Rothenberger skandalisiert, welche kurz vor den Verhandlungen im Betrieb den Finanzstrang zur Leistritz-
Gruppe gekappt hatte, ohne den Aufsichtsrat zu informieren. Die plötzlich fehlende Durchgriffshaftung zur Gruppe hatte die „asozialen Abfindungen“ im Einigungsstellenspruch zur Folge gehabt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!