Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Nachbarschaftsgespräch beim 1. FC Klausen am 19.11.

Pressemitteilung des SPD-Unterbezirks Remscheid

Seit mehreren Jahren führen die Remscheider SPD und die SPD-Ratsfraktion Nachbarschaftsgespräche in den Remscheider Ortsteilen, Stadtteilen und Flecken Remscheids durch. Bei diesen Nachbarschaftsgesprächen kommen große und kleine Probleme, Ideen und Anregungen zur Sprache. In Klausen wird Nachbarschaft gelebt. Ein wichtiger Bestandteil ist dort der 1. FC Klausen, der über den Sport Groß und Klein, Jung und Alt, Einheimischen wie Zugezogenen einen Orientierungspunkt bietet. Aus diesem Grund wollen die Remscheider SPD und die SPD-Ratsfraktion dem 1. FC Klausen einen Besuch abzustatten und laden für Freitag, 19. November, 15 Uhr , ins Vereinsheim Klausener Straße 156a ein. Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz wird daran ebenso teilnehmen wie der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Wolf sowie Ratsmitglieder und Bezirksvertreter. Wer teilnehmen möchte, kann sich unter UB.Remscheid.NRW@spd.de">UB.Remscheid.NRW@spd.de anmelden. Es gilt die 2G-Regel. Ein (digitaler) Impfnachweis ist mitzuführen. (Antonio Scarpino)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!