Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Auf der Suche nach einem Makro, das einen Satz löscht

Hallo zusammen,

brauche mal einen Rat von jemandem, der sich mit Microsoft WORD gut auskennt. Bei der Zusammenstellung des Wochenrückblicks im Waterbölles kommen Textabsätze zustande, die allesamt mit einem Satz endet, der mit „Geschrieben“ beginnt und mit „Uhr“ endet. Diese Sätze lösche ich jedes Mal im Manuskript einzeln, damit unten stehende Rückschau entsteht. Das ist zeitaufwendig  und lästig. Vielleicht fällt ja einem/einer Waterbölles-Leser/-Leserin ein Makro ein, mit dem sich diese Sätze auf einen Klick löschen ließen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stephan Gudewer am :

Dafür ist nicht zwingend Makro erforderlich - wenn Sie unter "Start" die Funktion "Ersetzen" auswählen, öffnet sich das Fenster "Suchen und Ersetzen". Durch die Auswahl von "Erweitern" unten links erhalten Sie zusätzliche Optionen, dort können Sie "Platzhalter verwenden" auswählen. Jetzt können Sie oben im Fenster bei "Suchen nach:" einfach "Geschrieben * Uhr" einfügen und unten rechts "Alle ersetzen" auswählen. Der Stern wird von Word als Platzhalter für beliebigen Text interpretiert. Dadurch ersetzt Word bei dieser Vorgehensweise alle Sätze, die mit "Geschrieben" anfangen und mit "Uhr" aufhören, mit dem, was Sie bei "Ersetzen durch:" eingetragen haben. Wenn Sie das Feld leer lassen wird der Satz also einfach gelöscht. Ich hoffe das hilft Ihnen weiter. Vielen Dank für Ihre informative und engagierte Arbeit hier beim Waterboelles und weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Lothar Kaiser am :

Vielen Dank, Herr Gudewer, hat geklappt! Und danke auch an die übrigen, die mir´ihren Rat angeboten haben.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!