Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Nur zehn Parkplätze für Kurzzeitparker

Ausgehend von einer Anfrage der Grünen, in der von Klagen von Dauermietern des Altstadt-Parkhauses über zu wenig freie Stellplätze berichtet wurde, wird sich die Bezirksvertretung Lennep am 24. November mit der Parkraum-Situation in der Lenneper Altstadt und Umgebung beschäftigen. Denn die Anfrage vom 22. September hat die Verwaltung inzwischen beantwortet.

Frage: Wie ist die allgemeine Auslastung im Parkhaus? Wie viele Dauerparker mit Parkausweis gibt es? Ist der Stadt das Problem mit Dauerparkern an der Bergstraße bekannt? Wenn ja, was kann dagegen unternommen werden?
Antwort: Das Parkhaus in Lennep wird von der PSR verwaltet und hat insgesamt 118 Stellplätze, davon gehören 50 Stellplätze der GEWAG. Zurzeit sind weitere 66 Plätze an Dauerparker vermietet. Dies sind Anwohner der Altstadt Lennep und Umgebung sowie Berufstätige, die in der Umgebung arbeiten. Da ja nicht immer alle Dauerparker gleichzeitig im Parkhaus stehen, kalkuliert die PSR mit etwa zehn Parkplätzen für Kurzzeitparker. Das Parkhaus an der Bergstraße ist vor einigen Jahren verkauft worden und seitdem in Privatbesitz, so dass die Verwaltung hier keine Aussagen treffen kann.

Frage: Kann der Lehrerparkplatz an der ehemaligen Grundschule am Stadion so ertüchtigt werden, dass er für Besucher und Anwohner als Parkraum nutzbar wird?
Antwort: Bisher gibt es bei der zuständigen Fachverwaltung keine Planungen hierzu. Sollte sich allerdings eine politische Mehrheit für eine Umplanung bzw. Umgestaltung abzeichnen, kann man seitens des Fachdienstes 4.12 Vorplanungen vornehmen.

Frage: Die Parksituation in der Altstadt ist sehr unübersichtlich. Die vorhandenen grauen Platten auf grauem Stein sind nicht zu erkennen. Wann ist mit einer erkennbaren Markierung der tatsächlich als Parkplatz ausgewiesenen Flächen zu rechnen?:
Antwort: Nach Auskunft der TBR werden die Parkmarkierungen in der Altstadt noch in diesem Jahr erneuert.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!