Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Schon wieder Vandalismus im "Garten der Sinne"

Jetzt reicht`s! Schon wieder Vandalismus im „Garten der Sinne“ im Stadtpark. Wie Dirk Buchwald, kommissarischer Leiter des Fachbereichs 67 und der Grünflächenabteilung, gestern den Mitgliedern der Bezirksvertretung (BV) Alt-Remscheid berichtete, sind von Montag auf Dienstag in dem speziell für Blinde und Sehbehinderte eingerichteten Garten 26 Schilder beschädigt oder entfernt worden. Auch an einem größeren Klangkörper kühlten  (alhoholisierte?) Unbekannte ihr Mütchen. Der im Juni 2006 der Öffentlichkeit übergebene „Garten der Sinne“ im Remscheider Stadtpark wurde seitdem wiederholt das Opfer sinnloser Zerstörung. Zu Brandstiftung kam es dort im Oktober 2006. Unbekannte hatten Benzin in den Brunnen gekippt und angezündet. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Beatrice SchlieperIm April 2007 wollte die W.I.R. nach weiteren Sachbeschädigungen  von der Verwaltung wissen, wie die Anlage besser geschützt werden könne, etwa durch eine Videoüberwachung. Antwort: Aus finanziellen und rechtlichen Gründen sei eine Videoüberwachung des "Gartens der Sinne" nicht möglich. Der Umweltausschuss diskutierte diverse andere Vorschläge (Kontrollfahrten, höherer Zaun, Patenschaften), fasste aber keinen Beschluss.

Beatrice Schlieper von den Grünen machte heute einen konkreten Vorschlag: Man möge doch nach einem Sponsoren suchen, der Geld stiftet für die Verlagerung des „Gartens der Sinne“ auf die Grünfläche des Quimper-Platzes an der Uhlandstraße. Dann, so Schlieper, „würde der Vandalismus direkt unter den Augen der Polizei passieren“.

Trackbacks

Waterbölles am : Keine Sozialstunden zu Gunsten des "Gartens der Sinne"

Vorschau anzeigen
„Brandstiftung im „Garten der Sinne““ im Stadtpark musste der Waterbölles im Oktober 2006 berichten, „schon wieder Vandalismus“ im März 2008. Daran erinnerte Brigitte Sommer, stellvertretende Vorsitzende des Remscheider Behindertenbeirates, vergangenen Di

Waterbölles am : Blinden-Leitsystem entfernt, weil größerer Schaden drohte

Vorschau anzeigen
Hat es eigentlich je eine Mitteilung von Seiten der Stadtverwaltung gegeben, dass der „Garten der Sinne“, im Stadtpark eigens für blinde Mitbürger angelegt (Archivfoto rechts), inzwischen aufgegeben wurde? Anne Ibach, für die FDP Mitglied im Behinderte

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!