Skip to content

Impfzentrum im Sana-Klinikum schließt vorerst

Pressemitteilung des Sana-Klinikums Remscheid

Das Impfzentrum im Sana-Klinikum Remscheid schließt aufgrund der anhaltend geringen Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen zum 1. Mai. Seit der Eröffnung des Impfzentrums im Dezember 2021 haben sich insgesamt 2.968 Bürgerinnen und Bürger im Sana-Klinikum impfen lassen, davon 244 mit einer Erstimpfung, 357 mit einer Zweitimpfung und 2.367 mit einem oder bereits dem zweiten Booster. Ein Dank gehe an dieser Stelle an die Stadt Remscheid, erklärt Professor Dr. med. Ulrich Sliwka, Ärztlicher Direktor des Remscheider Sana-Klinikums, Chefarzt der Neurologie und Leiter des Sana-Impfzentrums. „Wir konnten das Impfzentrum Ende vergangenen Jahres mit der engagierten Unterstützung der Stadt Remscheid und des städtischen Krisenstabs sehr kurzfristig an den Start bringen. Auch bei der Impfstoffbeschaffung waren wir stets in enger Abstimmung. Zudem haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Pflege sowie Ärztinnen und Ärzte aus allen Fachabteilungen im Impfzentrum gearbeitet – trotz großer Arbeitsbelastung durch die Pandemie.“

Prof. Sliwka zu den Hintergründen der Schließung: „Unser Impfzentrum wird nur noch schwach besucht. Hinzu kommt, dass es aktuell ausreichend Impfangebote in der Stadt gibt – beispielsweise über niedergelassene Ärzte oder im Rahmen von mobilen Impfaktionen.“ Die vorläufige Schließung heißt jedoch nicht, dass das Impfzentrum bei steigender Nachfrage nicht wieder geöffnet werden könnte. „Sollten sich zu einem späteren Zeitpunkt, beispielsweise im Herbst, wieder mehr Menschen impfen lassen wollen, können wir das Impfzentrum wieder reaktivieren“, sagt Svenja Ehlers, Geschäftsführerin des Sana-Klinikums Remscheid und bedankt sich bei allen Beteiligten, die den reibungslosen Betrieb des Impfzentrums ermöglicht haben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!