Skip to content

Remscheider Fallschirmspringer live im ZDF-Fernsehgarten

von Klaus Mathies , Fallschirmclub Remscheid e.V.

Die Kappenformations-Asse vom FSC Remscheid e.V., Peti Pfalzgraf, Björn Schubnell und Tom Brand ,waren die Säulen der Formation, die am Sonntag am Mainzer Lerchenberg live im ersten ZDF-Fernsehgarten dieses Jahres einschwebte. Tom Brand war auch für das Briefing und die Videoanalyse der Sprünge verantwortlich: „Nach dem Start bemerkten wir, dass wir nicht direkt auf Höhe gingen. Dann die Durchsage, dass sich die Freigabe für den Absprung um acht Minuten verzögern würde, wir aber dafür die volle Höhe aus 3000 Metern bekämen. Was wir nicht wussten: diese Nachricht kam im Fernsehgarten nicht an. Also wurde die Verzögerung nicht mit Musik überbrückt, sondern dort wartete man in der laufenden Sendung die gesamten acht Minuten waren live auf den Absprung. Der eigentliche Live-Sprung lief aber gut, auch wenn sich die Formation wegen der vollen Höhe von 3000 Metern und dem nachlassenden Wind etwas weit vom Fernsehgarten entfernte. Aber das Tele der Kamera auf dem ZDF-Hochhaus hat uns trotzdem gut eingefangen!“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!