Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

W.I.R.: "Reinhard Ulbrich ist unser OB-Kandidat!"

Reinhard Ulbrich. Foto(M): W.I.R.Pressemitteilung der W.I.R.

Am vergangenen Wochenende hat die Wählergemeinschaft auf Einladung des Hückeswagener Bürgermeisters Uwe Ufer ihre jährlich stattfindende Klausurtagung im Hückeswagener Schloss abgehalten. In diversen Arbeitskreisen wurde uns die erfolgreiche Arbeit der Hückeswagener Verwaltung anschaulich präsentiert. Bürgermeister Ufer und seine Mitarbeiter zeigten uns anhand von zahlreichen Beispielen, wie das konstruktive Zusammenspiel von Politik und Verwaltung in seiner Stadt funktioniert. Die Wählergemeinschaft hat erkennen müssen, dass die Remscheider Verwaltung noch einen harten und langen Weg vor sich hat, um das Prädikat „Bürgernahe und mittelstandsfreundliche Verwaltung“ zu erlangen.

Die Arbeitskreise Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, Konsolidierung und Controlling, Stadtmarketing und bürgerschaftliches Engagement erarbeiteten gute Ergebnisse und werden diese im kommenden Jahr durch politische Initiativen nach Remscheid tragen. Es wurde in enger Zusammenarbeit mit den Hückeswagener Fachleuten ein unfangreiches Paket von zwingend notwendigen Maßnahmen geschnürt. Auch die Mitglieder der übrigen Fraktionen des Hückeswagener Stadtrates waren gerne bereit, ihre Erfahrungen an die Mitglieder der Wählergemeinschaft weiter zu geben.

Die wichtigste Quintessenz aus der Arbeit der Hückeswagener Kollegen in den letzten drei Jahren ist, dass ein von allen Parteien unterstützter und kompetenter (Ober)Bürgermeister die entscheidende Voraussetzung für eine konstruktive Zusammenarbeit im Stadtrat ist. Diese Erkenntnis setzte die Wählergemeinschaft in der sich an die Klausurtagung anschließenden Mitgliederversammlung sofort um und wählte mit einer überwältigenden Mehrheit von 98 Prozent Reinhard Ulbrich zu ihrem Oberbürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2009. Ex-OB Ulbrich und die Wählergemeinschaft kamen überein, dass man in den kommenden Monaten bei den anderen Parteien für die Benennung eines Kandidaten werben will. Reinhard Ulbrich hat bereits fünf Jahre Erfahrung als Verwaltungschef. Seine ruhige, kommunikative Art wird ein verbindendes Element für den neuen Stadtrat sein. Der Vorstand der Wählergemeinschaft sieht den bevorstehenden Gesprächen mit den Remscheider Kreisverbandsvorständen der Parteien mit großer Freude entgegen. W.i.R. sind uns sicher, dass parteiübergreifend die Vorteile dieser Idee verstanden werden und man im Interesse Remscheids den erfolgversprechenden Weg mitgehen wird. (Thomas Brützel, 1.Vorsitzender)

Trackbacks

Waterbölles am : Gunther Brockmann kandidiert gegen Beate Wilding

Vorschau anzeigen
Der 2. Vorsitzende der Remscheider Wählergemeinschaft W.i.R., Gunther Brockmann, wird sich im kommenden Jahr um das Amt des Oberbürgermeisters dieser Stadt bewerben. Das gaben der Fraktionsvorsitzende Wieland Gühne und Fraktionsgeschäftsführer Roland Kirc

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

April, April!

Christoph Humpert am :

Wäre ja auch noch schöner gewesen, wenn die Person zurück ins Rathaus gekommen wäre, durch die das strukturelle Defizit erst entstanden ist!

Roland Kirchner am :

Unser Dank geht an Reinhard Ulbrich, dass er unseren Aprilscherz mitgemacht und unterstützt hat. Es ist schön, dass im ernsten Geschäft der Kommunalpolitik ein Scherz wie dieser möglich war und die Remscheider einen Moment grübeln mussten, ob es vielleicht doch ernst gemeint war. Sehr geehrter Herr Ulbrich, für Ihre vielfältigen Aktivitäten und ehrenamtlichen Tätigkeiten wünschen wir Ihnen weiterhin viel Erfolg, behalten Sie Ihren Humor und Ihren Tatendrang zum Wohle Remscheids. Mit freundlichen Grüßen der Wählergemeinschaft (W.i.R.)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!