Skip to content

Konzert mit Maya Fadeeva zugunsten Demenzkranker

Pressemitteilung des Rotary Club Remscheid

Für den 21. März 2020 hatte der Rotary Club Remscheid (Sozialfonds Rotary Clubs Remscheid e. V.) ein Charity-Konzert mit der Sängerin, Songwriterin und Produzentin Maya Fadeeva und ihrer Band geplant – zugunsten dementer Menschen und weiterer Projekte. Das musste damals wegen Corona abgesagt werden. Am Samstag, 18. Juni, kann es nun endlich stattfinden – ab 19.30 Uhr (Einlass ca. 19 Uhr) )in der Kundenhalle der Stadtsparkasse, Alleestraße 76-88 (teilweise bestuhlt, freie Platzwahl).

Die Demenzproblematik hat sich während Corona erschreckend verschärft: Viele demente Menschen hatten weniger bis gar keinen Kontakt zu ihren Angehörigen, danach erkannten sie diese häufig nicht mehr. Dazu entfielen durch die Einschränkungen viele tagesstrukturierende und fördernde Angebote für demente Menschen. Das Fortschreiten der Krankheit ging schneller voran. Beides schreckliche Situationen auch für betreuende Angehörige. Jetzt gilt es, umso stärker die Angebote wieder zu aktivieren und zu unterstützen. Einer der Spendenempfänger wird die Ev. Auferstehungs-Kirchengemeinde sein, die so fantastische Projekte wie z. B. das Demenz-Tanzen oder das Malen von dementen Menschen zusammen mit Schülern anbietet. Damit möchten wir betroffenen Menschen ein Stück Erinnerung zurückbringen und den Angehörigen Entlastung und schöne Stunden bescheren.

Maya Fadeeva steht für einen besonderen Stilmix aus Vintage und Moderne und kreiert Musik, völlig frei von Mode und Konventionen. Virtuos kombiniert sie eingängige Melodien mit Jazz- Elementen, Blues, Soul und Reggae. Jedem Song verleiht sie mit ihrer rauchigen Stimme, die ein wenig an Amy Winehouse erinnert, Einzigartigkeit.In St. Petersburg geboren, verbrachte Maya Fadeeva zwei Jahre ihrer Kindheit in New York und kam mit elf Jahren nach Deutschland, wo sie aktuell auch lebt. 2018 veröffentlichte Fadeeva in Zusammenarbeit mit dem „Club des Belugas“ ihr Debütalbum „Chamëleon“, da in der Fachpresse als „eines der größten Highlights des Jahres“ gefeiert wurde und weltweite Radiopräsenz erreicht. „That‘s my Style“, Maya Fadeevas zweites Studio Album, erschien am 11. Juni 2021. Es bietet einen bunten Mix aus Musikstilen & Stimmungen, eingängige Melodien voller Überraschungen, gewürzt mit heißem Groove und viel Jazz-Gefühl.
Niklas Halm, Bundespreisträger im Wettbewerb "Jugend musiziert", eröffnet das Konzert am 18. Juni an der Gitarre mit Virtuosem aus Flamenco und mehr. Ein glanzvoller, ungezwungener Abend mit kühlen Drinks und einfach leckeren Snacks (Stay together bis 24 Uhr).

Der Ticket-Vorverkauf erfolgt über Remscheid-live.de. Der Spendeneintritt beträgt 25 Euro inkl. vier Euro Verzehrgutschein (zuzgl. Vorverkaufsgebühren). Parken in der Rathaustiefgarage für zwei Euro (Theatertarif) (Achtung: Das Parkhaus des Allee-Centers schließt bereits um 21.30 Uhr und ist daher keine Alternative. (Gabi Marx)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Rotary Club Remscheid am :

Für Menschen mit Demenz war die Zeit mit Corona eine Zeit, die ihnen Erinnerungen geraubt hat. Fehlende soziale Kontakte und Projekte führten zur Beschleunigung des Vergessens, manche Betroffenen erkennen heute ihre Angehörigen nicht mehr. Mit einer Spendensumme von stolzen 11.000 Euro unterstützt der Sozialfonds Rotary Club Remscheid e.V. von Demenz betroffene Menschen in Remscheid. Das Geld wurde mit dem Charity-Konzert „Zahnrad-Sounds“ der Künstlerin Maya Fadeeva im Juni gesammelt und geht zur Verwendung für verschiedene Demenzprojekte an die Ev. Auferstehungskirchengemeinde (EAKG). Dort werden in Zusammenarbeit mit Pfarrer Axel Mersmann gezielt Projekte ausgewählt, die sich abseits des „Demenzalltags“ bewegen, die Erinnerung auf besondere Weise fördern und die sowohl die dementen Menschen, aber auch ihre pflegenden Angehörigen unterstützen. Diese Projekte sind in Corona-Zeiten ausgelaufen bzw. wurden zurückgestellt und müssen erst neu auf den Weg gebracht werden. Die zweck- bzw. projektbezogene Ausschüttung soll daher durch die EAKG als Verwendungs-Koordinator erfolgen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!