Skip to content

Besen und Kehrmaschine gegen Imbiss-Verpackung

Nachdem die CDU-Fraktion von einem „Müllproblem um den ‚Burger King‘ an der Neuenkamper Straße“ gesprochen hatte, fragte die Technischen Betriebe Remscheid (TBR) bei dem Filialleiter des Gastronomiebetriebes nach. Das Ergebnis des Gespräches teilten sie dem Betriebsausschuss für die TBR zur Sitzung am 7. Juni mit: „Der Gastronomiebetrieb reinigt die Bereiche Metzer Straße sowie die Neuenkamper Straße (bis zum dortigen Sportstudio „FitX“) sowie die Unterführung alle zwei Tage mit eigenem Personal. Nach Aussage des Filialleiters ist dieser in einem engen Austausch mit Mietern aus dem Bereich Metzer Straße sowie Verantwortlichen des o.a. Sportbetriebes, um auf Beschwerden und Verschmutzungen kurzfristig reagieren zu können. Hier wurden und werden in Zukunft Zusatzreinigungen durch den Gastronomiebetrieb durchgeführt. Eine langdauernde, übermäßige Verschmutzung im Bereich Metzer Straße / Neuenkamper Straße ist den TBR nicht bekannt. Gleichwohl wird ein Handlungsbedarf im Bereich der Unterführung gesehen. Neben der Reinigung durch den Gastronomiebetrieb wird die Unterführung aktuell dreimal pro Woche durch die manuelle Straßenreinigung der TBR gesäubert – zukünftig wir die Reinigung viermal / Woche erfolgen. Eine Kehrmaschine reinigt den Bereich donnerstags. Zusätzlich wurden durch die TBR an der Unterführung Papierkörbe angebracht, die regelmäßig geleert werden.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!