Skip to content

Streckenplan und Tarife stehen auf dem Stundenplan

Corona-Krankenstand zwingt zu ‚Ferienfahrplan‘“, titelte der Waterbölles am 9. Februar. Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Remscheid GmbH hatte damals seinen Fahrplan ausdünnen müssen wegen eines überdurchschnittlich hohen Krankenstands im Fahrdienst. Selbst der Einsatz von Mitarbeitern aus Verwaltung und Werkstatt, die einen Busführerschein besitzen, in den Busdienst konnte die Lage nur bedingt entspannen; fünf Prozent der Fahrten mussten ab 10. Februar eingestellt werden. „Das war Kappes!“, sagte gestern Prof. Dr. Thomas Hoffmann, der Geschäftsführer der Stadtwerke. „Von unseren 220 Fahrerinnen und Fahrern  waren damals viel an Corona erkrankt, und von anderen Busfirmen waren keine Aushilfen zu bekommen!“ Und es sei gar nicht so leicht gewesen, den Werkstattbetrieb trotz der im Fahrdienst eingesetzten Kollegen aufrechtzuerhalten.

Inzwischen hat sich die Lage wieder entspannt. Und bis Mitte Juli werden die Verkehrsbetrieben 15 neue Fahrerinnen und Fahrer eingestellt haben. Allerdings nicht alle mit einem Führerschein, der sie zur Personenbeförderung im öffentlichen Personennahverkehr berechtigt. Ein Teil der neuen Kolleginnen und Kollegen muss dafür erst noch qualifiziert werden. Hoffmann geht von einer Einarbeitungszeit von 4,5 Monaten aus – für jeweils 90 Fahr- und 200 Theoriestunden. Und auch der Streckenplan der Linienbusse und die Tarife stehen auf dem Stundenplan.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!