Skip to content

Aktionstage zur Energieeffizienz und zum Ener­giesparen

Pressemitteilung des Caritasverbandes und der Stadtwerke Remscheid

Am 22. und 23. Juni, jeweils von 10 bis 16 Uhr, finden im ServiceCenter im Allee-Center Aktionstage zur Energieeffizienz und zum Energiesparen statt. Das gemeinsame Projekt des Deutschen Caritasverbandes e.V. und der EWR GmbH soll Kundinnen und Kunden in Zeiten stark steigender Energiekosten dabei unterstützen, den heimischen Energieverbrauch zu optimieren. Der Stromspar-Check des Caritasverbandes ermöglicht Haushalten mit geringem Einkommen, einen kostenlosen, detaillierten Check im Haushalt durchführen zu lassen. Dabei umfasst die Beratung nicht nur den Strom- und Gasbereich, sondern auch Wasser-Einsparpotentiale werden von den Energieberater/innen aufgedeckt. Kunden können mit und ohne Anmeldung kom­men.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!