Skip to content

Junge Union Remscheid fordert Helmut-Kohl-Straße

Pressemitteilung der Jungen Union Remscheid

Heute gedenken wir des vor fünf Jahren verstorbenen Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Helmut Kohl. Anlässlich seines Todestages erklärt der Kreisvorsitzende der Jungen Union Remscheid, Fabian Knott: „Helmut Kohl hat sich in den 16 Jahren seiner Kanzlerschaft in besonderer Weise um Deutschland und Europa verdient gemacht. Als Kanzler der Einheit und Motor der europäischen Einigung hat Bundeskanzler Helmut Kohl Großes geleistet. Gerade in dieser Zeit, in der erneut ein Angriffskrieg in Europa herrscht, bin ich dankbar für seinen Einsatz für Frieden, Freiheit und die Völkerverständigung in Europa.

Es ist gute Tradition, dass Straßen, Plätze und Schulen nach bedeutenden Persönlichkeiten benannt werden. Konrad Adenauer, Willy Brandt, Theodor Heuss, Wilhelm Conrad Röntgen, Nelson Mandela, Sophie Scholl, Albert Einstein. Ihnen allen und vielen weiteren Persönlichkeiten wurde in Remscheid eine Würdigung zu Teil. In Mannheim, Erfurt oder Mainz wird dem „Ehrenbürger Europa“ Helmut Kohl diese Würdigung zu Teil. Die Junge Union hält es daher zur Würdigung der historischen Leistung für angebracht, eine Straße oder einen Platz in Remscheid nach Helmut Kohl zu benennen. Ich würde mich freuen, wenn der Rat der Stadt sich hierzu entschließen würde.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jürgen Koball am :

Damit sollte noch etwas gewartet werden. Die Landschaften im Osten wollen noch nicht so richtig blühen.

Sebastian Eisele am :

Oh ja Bitte! Helmut-Kohl-Straße, Ecke Schäubleweg, diese beiden Straßen münden dann in den Korruptionsplatz mit einem schwarzen Koffer aus dem Geld an der Seite heraus quillt als Statue. Am besten diese noch mit Kupferdrähten umwickeln um die Schwarzgeldkorruptionsaffaire mit der Kupferkabelkorruptionsaffaire zu verbinden. Ich würde mich freuen diese entwerfen zu dürfen =).

Heinz Wäscher am :

Der SWR hatte 2017 versucht alles Wichtige zu diesem komplexen Thema in knapp 75 Minuten zusammenzufassen: https://www.youtube.com/watch?v=SVKSdfOf8ng

Norbert Landen am :

Für was? Fuer das gegebene Ehrenwort? Schlimmer geht's nicht Junge Union, oder?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!