Skip to content

Schmalkalder Straße erhält Fahrrad-Schilder

Die Stadt Remscheid plant die Beschilderung der Schmalkalder Straße am Hauptbahnhof (entlang der Bahngleise) als Fahrradstraße. Das teilte die Verwaltung am Dienstag den Mitgliedern Bezirksvertretung Alt-Remscheid mit. Dies geschehe zur Förderung und Sicherung des Radverkehrs. Entsprechende Verkehrsschilder sollen an der Straße zwischen Papenberger Straße und der Verbindungstraße Willy-Brandt-Platz westlich des Kinos auf einer Länge von ca. 400 Meter) aufgestellt werden. Die Straße soll künftig für Anlieger freigegeben werden. Bei einer Breite von ca. 5,50 Metern sei die Mindestbreite für den Begegnungsverkehr gewährleistet. Aktuell ist die Schmalkalder Straße als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen. Zusätzlich zu den Schildern soll je Fahrtrichtung ein Sinnbild mit Richtungspfeil auf die Fahrbahn aufgebracht werden, um auf Radfahrende aufmerksam zu machen. Das Parken am Fahrbahnrand bleibt auch künftig untersagt. Nach der Neueröffnung des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung nach den Sommerferien rechnet die Stadt auf der Straße mit einem höheren Radverkehrsanteil.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Heinz Wäscher am :

Es könnte zweckdienlicher sein, wenn dort eine Fahrradzone (Zeichen 244.3) angeordnet wird, da der Bereich, in dem der Radverkehr bevorzugt werden soll, sich auf zwei Straßen erstrecken wird. Des Weiteren enthält die Verwaltungsvorschrift zur StVO bei Zeichen 244.3 (Fahrradzone) nicht so viele Auflagen wie bei Zeichen 244.1 (Fahrradstraße).

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!