Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

1. Bürgerdialog zum Remscheider Stadtentwicklungskonzept

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Oberbürgermeisterin Beate Wilding hat mehr als 50 Remscheider Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens für den 16. April eingeladen, um über die ersten Ergebnisse des in Arbeit befindlichen „Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes“ zu informieren und zu diskutieren. Demografischer Wandel, Strukturwandel, Globalisierung, wachsende ökologische Anforderungen, enge finanzielle Handlungsspielräume und ein Wettbewerb der Städte und Regionen sind die Ausgangsbedingungen, die integrierte Handlungsprogramme für Kommunen erforderlich machen.

Der Rat der Stadt hatte mit Beschluss vom 30. August 2007 die Verwaltung beauftragt, unter Einschaltung eines externen Planers und Moderators ein integriertes Stadtentwicklungskonzept für Remscheid zu erarbeiten. Es soll eine strategische Grundlage für die Stadtplanung sowie andere Fachplanungen darstellen. In diesem Konzept wird eine Vielzahl von Einzelaspekten zusammengeführt, so dass ein gesamtstädtischer Handlungsleitfaden entsteht.

In einer ersten Phase wurden durch das beauftragte Büro für Kommunal- und Regionalplanung (BKR, Essen) stadtentwicklungsrelevante Strukturdaten ausgewertet, wesentliche Trends sowie thematische und räumliche Handlungsschwerpunkte benannt. In einem Zwischenbericht wurden Stärken und Schwächen, aber auch Potenziale und Risiken für die Stadt Remscheid beschrieben. Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung werden diese ersten Ergebnisse am Mittwoch, 16. April, um 10 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Remscheider Rathauses vorgestellt und diskutiert. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind bei der Veranstaltung herzlich willkommen. (Büro der Oberbürgermeisterin)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!