Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Politisches Signal: Kreisverkehr Eisernstein im Etat 2008

Philipp Veit. Foto: Lothar KaiserIm Mai 2007 nahm der Bauausschuss mit Verwunderung zur Kenntnis, dass der Verkehrsausschuss des Regionalrates den Beginn der Arbeiten am Kreisverkehr Eisernstein erst für das Jahr 2010 vorgesehen hatte. Die Bezirksvertretung (BV) Lüttringhausen würde diesen vielbefahrenen Verkehrsknotenpunkt jedoch lieber heute als morgen ausbauen. Vor allem Bezirksvorsteher Philipp Veit drängte wiederholt auf den Ausbau der Kreuzung Eisernstein. Und im Zuge der Haushaltsplanberatungen für das laufende Jahr ist jetzt Bewegung in die Sache gekommen. Nachdem die bereits die BV einstimmig beschlossen hatte, das Projekt in den Haushalt 2008 des Fachbereichs Straßen und Brückenbau aufzunehmen, schloss sich dem gestern auch der Bauausschuss an. Ebenfalls einstimmig. Was allerdings noch lange nicht heißt, dass der Bau des Kreisverkehrs tatsächlich auch in diesem Jahr beginnen kann. Ohne Landesmittel geht schließlich gar nichts. Die Beschlüsse sollen dem Regionalrat und der Bezirksregierung in Düsseldorf jedoch klar machen, welche Priorität die Remscheider Politik dem Projekt einräumt. Nicht ausgeschlossen, dass dies in Düsseldorf Wirkung zeigt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!