Skip to content

Carsten Kuhlwilm  ist Trainer der „ersten Herren“

Pressemitteilung des Remscheider Turnverein (RTV)

Nachdem zum Ende der letzten Saison Andreas Hartenstein und Pascal Kühn ihre Tätigkeiten als Trainer beim RTV aus privaten und familiären Gründen beendet haben, ist es den Verantwortlichen rund um Abteilungsleiter Erkan Harman gelungen, einen Nachfolger als Trainer der ersten Herrenmannschaft zu gewinnen. Am Mittwoch wurde Carsten Kuhlwilm als neuer Trainer für die erste Mannschaft vorgestellt. Kuhlwilm freut sich nach eigenen Aussagen auf die Herausforderung, die junge Mannschaft zu formen. Dass sie bislang „nur“ in der Kreisliga spielen, störe den erfahrenen Trainer nicht – im Gegenteil. Auch ist Carsten Kuhlwilm bereit, das Motto des Vereins „Wir sind der RTV“ mit zu leben und über gemeinsames Training und Teamgeist das Optimum zu fördern.

„Ein Aufstieg innerhalb der nächsten zwei Jahre ist ein klares Ziel. Die Vorbereitungen auf die neue Saison starten ab sofort, und wir hoffen alle auf eine gute Zusammenarbeit“, so Erkan Harman. Die erste Trainingseinheit am Mittwochabend, die gemeinsam mit allen Herrenmannschaften stattfand, verlief schweißtreibend, aber auch mit viel Spaß, denn auch die Bindung unter allen Mannschaften sowie zur Jugend soll durch gemeinsames Training nach der langen Corona Zeit wieder mehr gestärkt werden. (Tim Boretius)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!