Skip to content

Fünf Tage "Remscheider Kirmes" auf dem Schützenplatz

Gestern begann das das 206. Schützen- und Heimatfest des Remscheider Schützenvereins von 1816 Korporation; dazu gehörten am Abend auch das traditionelle Bürgerkönigsschießen und ein Feuerwerk. Heute beginnt die Kirmes um 14 Uhr, am morgigen Sonntag schon um 12 Uhr. Auf dem Theodor-Heuss-Platz vor dem Rathaus treffen sich die Schützen heute um 20 Uhr zum „Zapfenstreich“ und morgen um 15 Uhr zu ihrem Festzug durch die Innenstadt. Auf der Kirmes ist am Montag Familientag mit verschiedenen Preisnachlässen der Schau­steller. Mit seiner Auswahl an Fahrgeschäften und Kirmesständen hofft der Schützenverein -  trotz der zahlreichen (lückenfüllenden ?) Glücksautomaten mit übergroßen Teddybären  -, an dem Erfolg der diesjährigen Maikirmes anknüpfen zu können.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!