Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Eine sinnvolle Beschäftigungstherapie sieht anders aus

Waterbölles-Kommentar

Sollten Sie eine eigene Homepage mit Links auf andere haben, können Sie dieses Banner gerne verwenden.

Es steht im „Integrationsprogramm zur Konkretisierung und zeitnahen Umsetzung von Handlungsempfehlungen“, das derzeit in den politischen Gremien beraten wird (der Waterbölles berichtete am 19. März darüber): Bis Mitte dieses Jahres soll demnach in den in Remscheider Sportvereinen unbefristete Sportgruppen für Frauen mit Migrationshintergrund (FmM) eingerichtet werden. Doch im Migrationsausschuss tut sich die CDU schwer, dem zuzustimmen. Und die Redundanz in der Diskussion um die Sportkurse für Migrantinnen nimmt zu. Eine Entscheidung? Noch nicht in Sicht! Bereits in der Februar-Sitzung des Migrationsausschusses hatte Thea Jüttner (CDU) sich zu den geplanten Kursen zum  Schnupperpreis“ kritisch geäußert. Das tat sie auch in der Sitzung am Dienstag. Die Gegenargumente aus den anderen Fraktionen glichen denen, die schon im Februar zu hören waren. Damals hatte Ausschussvorsitzender Luigi Costanzo angekündigt, Vertreter der Sportvereine in den Ausschuss einladen zu wollen, um sie nach ihrer Meinung zu befragen. Diesmal hieß es, man wolle den Stadtsportbund um eine Stellungnahme bitten und im Übrigen die Beratungen im Sportausschuss abwarten. Zwei Monate sind also verstrichen, ohne dass man in dieser Frage auch nur einen Schritt weitergekommen ist. Eine sinnvolle Beschäftigungstherapie sieht anders aus.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!