Skip to content

Stadt lädt für 16.8. zu Planungsspaziergang ein

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Der nächste Beteiligungsbaustein ist das neue Innenstadtverkehrskonzepts der Stadt Remscheid. Bei einem Planungsspaziergang am Dienstag, 16. August, können interessierte Bürgerinnen und Bürger an ausgewählten Stationen ihre Ideen und Hinweise für die Stadtverwaltung und beauftragten Gutachter anmerken. Dabei geben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung geben Inputs zu verschiedenen aktuellen Themen und Grundsätzen aus der Planungswelt. Starten wird der Spaziergang am Haupteingang vom Rathaus um 17.30 Uhr. Es wird um vorherige Anmeldung bei Nikita Brilovics von der Stadt Remscheid, E-Mail rs-innenstadt-mobil@remscheid.de">rs-innenstadt-mobil@remscheid.de, gebeten (bei fehlendem E-Mail-Anschluss: Städt. Pressestelle, Tel-. RS 16-3648). Bei der Tour, die etwa 1,5 bis 2 Stunden dauert, steht die Beteiligung aller Gruppen im Vordergrund, große Entfernungen werden nicht zurückgelegt. Die gesamte Bevölkerung soll dieses Mitspracheangebot aufgreifen können. Bei dem zuletzt eingerichteten Online-Ideenmelder sind bislang mehr als 50 Einträge zu verschiedenen Themen eingegangen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!