Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Impfaktion gegen die Blauzungenkrankheit im Mai und Juni

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

An der Blauzungenkrankheit sind in den vergangenen beiden Jahren in Remscheid und Solingen zahlreiche Schafe und Rinder erkrankt. Wenigstens die Hälfte davon ist qualvoll verendet oder musste getötet werden. Diese Viruserkrankung, die einen afrikanischen Ursprung hat, wird durch den Stich bestimmter Mücken übertragen und ist für Menschen völlig ungefährlich. In diesem Jahr steht ein Impfstoff gegen die Blauzungenkrankheit zur Verfügung. Tierhalter von Rindern, Schafen und Ziegen sind verpflichtet, ihre Tiere impfen zu lassen. Die Impfung durch Hoftierärzte ist in diesem Jahr kostenlos und muss jährlich wiederholt werden. 1200 Rinder müssen in Solingen und 2200 Rinder in Remscheid zweimal im Abstand von drei bis vier Wochen geimpft werden, 900 Schafe und 120 Ziegen in Solingen, 350 Schafe und 18 Ziegen in Remscheid benötigen nur eine Impfung. Der Impfstoff wird ab 30. Mai für die kleinen Wiederkäuer an die Impftierärzte ausgegeben werden können. Am 27. Juni soll der Impfstoff für die Rinder zur Verfügung stehen. Nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen sollen Tiere, die die Krankheit überlebt haben, lebenslang immun sein, so dass bestimmte Rinder von der Impfpflicht ausgenommen werden können. Schafe und Ziegen müssen in jedem Fall alle geimpft werden. Für den Fall, dass es ab 15. Mai noch vor der Impfung zu Blauzungen-Infektionen mit tödlichem Ausgang kommt, wird das Land Entschädigungen zahlen. Weiter Auskünfte gibt das Veterinäramt Solingen unter (02 12) 2 90-44 07 und Remscheid unter (0 21 91) 16-34 15. (Büro der Oberbürgermeisterin)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!