Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Remscheider Schulen brauchen Schulsozialarbeiter

Zur Sitzung des Jugendhilfeausschusses (am 29. Mai) und des Schulausschusses (am 10. Juni) haben  Fraktionssprecherin Beatrice Schlieper und die jugendpolitische Sprecherin Jutta Velte im Auftrag der Fraktion der Grünen den Antrag gestellt, die Politik möge die Verwaltung beauftragen, schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum Jahresende, ein abgestimmtes Konzept zur Beschäftigung von SchulsozialarbeiterInnen an Remscheider Gesamtschulen, Gymnasien und Berufskollegs zu entwickeln.  In den Sitzungen des Schulausschusses am 19. Februar und am 15. April hatten Sprecher dieser Schulen auf deren große Nachfrage nach Schulsozialarbeit hingewiesen. Angesichts verlängerter Stundentafeln und erhöhten Anforderungen an die erzieherische Arbeit sei die Unterstützung der Schulen durch Fachkräfte der Schulsozialarbeit geradezu zwingend.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW unterstützt die Schulen bei der Einrichtung solcher Stellen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Schulen und der örtliche Träger der Kinder- und Jugendhilfe die Schwerpunkte der Zusammenarbeit sowie einzelne Schritte der Umsetzung verbindlich vereinbaren. Die Grünen: „Insbesondere bei Kommunen im Nothaushaltsrecht wird dabei die Möglichkeit eröffnet, dass ‚jedes kommunale Engagement bezüglich der Schulsozialarbeit berücksichtigt und bei der Lastenverteilung zwischen Kommune (…) und Land angerechnet werden soll. Die Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Remscheid arbeitet schon seit Jahren mit Schulen zusammen. Im Mittelpunkt standen dabei bislang – entsprechend dem Willen der Landesregierung - Haupt- und Förderschulen. Jetzt eröffnet sich die Möglichkeit, an und mit Schulformen aktiv zu werden, die noch nicht im Fokus standen. Der Bedarf ist da. Deshalb sollte man diese Chance nicht ungenutzt verstreichen lassen!“

Trackbacks

Waterbölles am : Fünf Schulsozialarbeiter im Bereich der Grundschulen

Vorschau anzeigen
„Remscheider Schulen brauchen Schulsozialarbeiter“, überschrieb der Waterbölles am 21. April 2008 einen entsprechenden Antrag der Grünen. Den Bedarf hatten zuvor Sprecher dieser Schulen angemeldet Ende 2011 hatte der Rat der Stadt daraufhin die Einrichtun

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!