Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Nach 30 Tagen waren vom Eisblock noch 60,6 Prozent übrig

Fotos: Lothar Kaiser

30 Tage nach dem Start der Remscheider Eiswette wurden heute Nachmittag auf der Alleestraße die beiden „Eishäuser“ geöffnet und der Sieger ermittelt. Er heißt Uwe Knipping. Sein Preis: Eine Ballonfahrt für zwei Personen. Er hatte getippt, dass der 800 Liter große Eisblock in dem wärmeisolierten Blockhaus in dieser Zeit um 311 Liter abnehmen würde. Damit lag er dem tatsächlichen Ergebnis von 315 Litern (60,625 Prozent) am nächsten, gefolgt von Stephan Eller (320 Liter), Ruth Wisniewski, Angelika Steinberg und Jannifer Hanbücker. Mit anderen Worten: Während der Eisblock in dem „normalen“ Holzhaus nebenan völlig aufgetaucht war, hatte er in dem isolierten die stattliche Größe von 485 Litern bewahrt. Und das trotz des sommerlichen Wetters in den vergangenen Wochen. Auf dem Foto links Wolfgang Putz und Monika Mewes vom städtischen Umweltamt bei der Ermittlung der Preisträger. Foto rechts: Uwe Knipping bei der Siegerehrung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

... und schon die nächste Aktion auf der Alleestraße: „Eisbären“ wollen am Freitag von 14 bis 18 Uhr vor dem Ausgang Allee-Center auf den Klimawandel aufmerksam machen. Zwei Mitarbeiter der Verbraucherzentrale Remscheid in der Verkleidung von Eisbären laden zu einem kleinen Energiesparquiz ein und informieren so ganz allgemein über Möglichkeiten zum Strom sparen. Infos zur energetischen Sanierung einer Immobilie steuert das Umweltamt bei.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!