Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Rückblick: Remscheid im Juni 1998

Im Juni 1998 konnten die 60 Mitarbeiter des in Konkurs geratenen Götzen-Baumarkt aufatmen: OBI erklärte, den Markt ab August übernehmen und die Mitarbeiter weiter beschäftigen zu wollen.

Die AIDS-Hilfe Wuppertal beklagte vor zehn Jahren, es fehle an stationären Behandlungsmöglichkeiten für HIV-Infizierte und AIDS-Kranke im Bergischen Land.

Das Land Nordrhein-Westfalen kündigte im Juni 1998 an, den Bau der Kinder- und Jugendpsychiatrie Bergisches Land mit 9,8 Millionen Mark bezuschussen zu wollen. Für das Klinikum Remscheid bedeutete das 30 Betten zur stationären Behandlung psychisch kranker Kinder;  für  Wuppertal eine neue ambulante Tagesklinik.

Mit einer Kuhfladen-Lotterie besserte die 1. Spielvereinigung Remscheid vor zehn Jahren ihre Vereinskasse auf. Der Honsberger wurde dazu in 6.000 gleich große Felder eingeteilt und es durfte gewettet werden, in welchem Feld die Kuh „Wenni“ wohl ihren Fladen ablegen würde. Ein Los kostete 5,50 Mark.

Erneuter Sparappell der Düsseldorfer Bezirksregierung an die Stadt Remscheid: Im Juni 1998 traf es den städtischen Jugendbereich. Wenn dort nicht 150.000 Mark eingespart würden, werde das Haushaltssicherungskonzept nicht genehmigt. Sozialdezernent Manfred Halbach kündigte daraufhin an, die Zuschüsse für Jugendeinrichtungen um bis zu zehn Prozent zu kürzen.

Zwischen dem Remscheider Oberbürgermeister Reinhard Ulbrich und Baudezernent Helmut Kennpohl gab es vor zehn Jahren Streit. Er mündete in „disziplinarrechtlichen Vorermittlungen“, die Kennepohls Verhalten gegenüber Mitarbeitern betrafen. Der Baudezernent klagte damals gegen die Stadt, weil der Zuschnitt seines Dezernates verändert worden war.

Die Polizei nahm im Juni 1998 mehrerer Randalierer fest, nachdem es auf Marktplatz bei der Außenübertragung des Fußballspiels zwischen Deutschland und Jugoslawien zu tätlichen Auseinandersetzungen gekommen war.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!