Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Wer die richtige Frage stellt, bekommt die richtige Antwort

Waterbölles-Kommentar

Sollten Sie eine eigene Homepage mit Links auf andere haben, können Sie dieses Banner gerne verwenden.

Es hat schön längere Pressemitteilungen der Stadt Remscheid gegeben. Die von gestern, 16.53 Uhr, bestand lediglich aus zwei Sätzen: „Aus aktuellem Anlass wurde durch die örtliche Gesundheitsbehörde am heutigen Tag eine Hygieneüberwachung in der Prosektur des Sana-Klinikums (in diesem Teil des Klinikums werden Sektionen durchgeführt) vorgenommen. Beanstandungen ergaben sich hierbei nicht.“ Angesehen hatte sich der Mitarbeiter des städtischen Gesundheitsamtes den Bereich des Krankenhauses, in dem Leichen aufbewahrt werden. Normalerweise so gekühlt, dass der Verwesungsprozess verlangsamt wird. Das ist notwendig, wenn eine Obduktion erfolgen oder bei der Beerdigung der Sarg noch einmal geöffnet werden soll, um Angehörigen einen letzten Blick auf den/die Verstorbene(n) zu ermöglichen.

Wie die WDR-Lokalzeit aus Wuppertal Montag und Dienstag berichtete (die Lokalzeitungen griffen das Thema heute auf), wirft eine Bestatterin aus Wermelskirchen dem Klinikum vor, zwei Leichen nicht ordnungsgemäß gekühlt zu haben. Das machte in einem Fall eine Obduktion unmöglich, und auch im anderen Fall sei die Verwesung schon so weit fortgeschritten gewesen, dass man den Angehörigen den Anblick nicht habe zumuten können.

Als der städtische Kontrolleur ins Sana-Klinikum kam, waren beide Leichen abtransportiert. Was also hat er geprüft? Ob die Kühlung funktionierte? Das aber wäre nicht die Frage gewesen. Es geht vielmehr darum, ob alle Kühlfächer belegt, ob Leichen längere Zeit bei normaler Temperatur aufbewahrt worden sind. Das leugnet die Klinik-Leitung. Die Bestatterin dagegen berichtete anderes. Und nun? Aussage gegen Aussage – Übergang zur Tagesordnung, da es sich nicht um einen Gesetzesverstoß, sondern „nur um eine Frage der Pietät“ handelt?

Wenn Professor Börne in einem Münsteraner “Tatort“-Krimi feststellen soll, wie lange ein Mensch schon tot ist, dann ist der Zustand der Leiche ein Faktor in der Rechnung mit einer Unbekannten, und der Tatort (Sauna oder Keller) ist ein anderer. Mit anderen Worten: Es dürfte für einen Pathologen ein Leichtes sein herauszufinden, ob eine Leiche in einem Kühlfach oder davor in einem Krankenbett gelegen hat. Denn der Todeszeitpunkt steht ja fest. Man muss also die Antwort auf dieses kleine Einmaleins der Pathologie nur wissen wollen …

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!