Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Fußballturnier mit 15 Mannschaften am 14. Juni

Pressemitteilung der Junge Union Remscheid

Die Erfolge der vergangenen beiden Jahren machen sich bemerkbar: Statt der vorgesehenen zwölf spielen nun 15 Mannschaften um den Pokal der Jungen Union Remscheid. Im vergangenen Jahr holte die BSG Kox Automobile den Pokal und hat anscheinend weitere Betriebssportgemeinschaften zur Teilnahme angespornt. Wie in jedem Jahr gehören auch diesmal wieder einige Fun-Mannschaften sowie Teams fast aller jugendpolitischen Organisationen aus Remscheid dazu. Die Junge Union freut sich auf ein bunt gemischtes und vor allem faires Turnier. Es beginnt am 14. Juni um 10 Uhr in die Halle West. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. (Julian Kleuser / Sören Kronfeld)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sören Kronfeld am :

Nach dem Jugendrat (2006) und der BSG Kox Automobile(2007) durfte sich nun auch die BSG C.A. Picard auf die Siegerliste des JU Fussballhallenturniers eintragen. Im Finale setzte sie sich mit 3:0 nach Siebenmeterschießen gegen Germania Impekoven durch. Das Turnier bestach durch viele spannende Spiele, bei denen es absolut fair zuging. Die Erfolge der letzten Jahre machten sich durch die vielen Anmeldungen bemerkbar. Schade ist, wenn Mannschaften trotz Anmeldung nicht teilnehmen und so anderen die Chance nehmen mitmachen zu können. Trotz dieser Unannehmlichkeiten war dieses Turnier ein voller Erfolg. Sowohl Ausrichter als auch Teilnehmer freuen sich bereits auf die vierte Auflage im nächsten Jahr. Auch dort möchte man wieder mit mind. zwölf Mannschaften an den Start gehen. Alle Ergebnisse sowie die Abschlusstabelle finden sie auf http://www.ju-remscheid.de nachzulesen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!