Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bergischer Erfolg im Ziel 2-Förderwettbewerb „Erlebnis.NRW“

Pressemitteilung der Bergischen Entwicklungsagentur

Das bergische Radwegeprojekt gehört zu den 53 Gewinnern des Tourismuswettbewerbes Erlebnis.NRW. Wirtschaftsministerin Christa Thoben und Umweltminister Eckhard Uhlenberg stellten die Gewinner- Projekte in Düsseldorf offiziell vorgestellt. Die besten Ideen für Tourismus und Naturerlebnisse in NRW wurden in diesem Wettbewerb gesucht. Die Jury hat den Bergischen Trassenverbund als förderwürdig eingestuft. Damit ist die Arbeit für die Bergische Entwicklungsagentur noch nicht erledigt: „Jetzt geht es darum, den Förderantrag zur Bewilligung zu stellen“, so Projektleiterin Annette Nothnagel. Rund 7,3 Millionen Euro wurden für den Trassenverbund beantragt. Lückenschluss im NRW-Radwegenetz: Der Ausbau der Nordbahntrasse und Lückenschlüsse zu bereits vorhandenen Strecken schaffen neben einem innerbergischen Netz (mit Samba-, Werkzeug und Korkenziehertrasse in Wuppertal, Remscheid und Solingen) wichtige und bisher nie da gewesene Anknüpfungspunkte zu den Radwegen im Ruhrgebiet und entlang der Rheinschiene.

Bereits vorhandene Freizeit- und Tourismusangebote werden qualifiziert und regional vernetzt. So können mit Infrastrukturmaßnahmen und flankierendem Marketing in einer gestärkten Freizeit- und Tourismusregion dauerhaft Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich entstehen. Die mehr als 100 Kilometer innerhalb des Städtedreiecks könnten etwa 500.000 Nutzer, davon sicherlich 200.000 Radtouristen pro Jahr in und durch die Region locken. Dieses Projekt zeichne sich durch ein breites bürgerschaftliches Engagement aus, das nicht nur für Nordrhein-Westfalen beispielhaft ist, hieß es in der Begründung der Jury. 158 Projektideen waren im Wettbewerb, unter den 53 Gewinnern gibt es noch ein weiteres Projekt mit Beteiligung der Bergischen Entwicklungsagentur: „Wir freuen uns, dass die Naturarena Bergisches Land GmbH mit dem Zweckverband Naturpark Bergisches Land als unser Kooperationspartner ebenfalls als förderwürdig eingestuft wurde“, gratuliert Annette Nothnagel.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!