Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Drei Info-Veranstaltungen zum Nichtraucherschutzgesetz

Pressemitteilung der IHK

Das Nichtraucherschutzgesetz macht das Nichtrauchen in allen Gaststätten zum Normalfall und das Rauchen zur Ausnahme. Dementsprechend heißt es ab Juli: rauchfrei. Oder doch nicht? Gerade für so genannte "Einraumgaststätten", also typische Eckkneipen und kleine Betriebe, können die Änderungen durch das neue Gesetz existenzbedrohend sein. Andererseits gibt es auch Ausnahmetatbestände. Ein komplexes Thema, über das die Industrie- und Handelskammer (IHK) Wuppertal-Solingen-Remscheid Gastronomen im Rahmen von insgesamt drei Veranstaltungen informieren will. Mitveranstalter ist der DEHOGA Nordrhein e.V. – Geschäftsstelle Bergisches Land.

Die Gründung von „Raucherclubs“ und die Voraussetzungen hierfür sind dabei ein wichtiges Thema. Auch die im Gesetz vorgesehen „technischen Einrichtungen“ werden angesprochen. Weitere Detailfragen drängen sich auf: Darf der Raucherbereich im Eingangsbereich des Lokals liegen? Oder auf dem Weg zur Toilette? Darf der Raucherbereich eine Theke haben? Wie sieht es mit der Außengastronomie aus? Was muss ich tun, wenn ein Gast gegen das Rauchverbot verstößt?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es am 23. Juni in Solingen (IHK-Geschäftsstelle, Kölner Str. 8, 42651 Solingen), am 27. Juni in Wuppertal (IHK-Hauptgeschäftstelle, Heinrich-Kamp-Platz 2, 42103 Wuppertal) und am 30. Juni in Remscheid (IHK-Geschäftstelle, Elberfelder Str. 49, 42853 Remscheid). Die Veranstaltungen finden jeweils von 15 Uhr bis 17 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung bei der bergischen IHK notwendig. Anmeldungen unter Telefon (0202) 2490-500 (Hugo Sattler) oder (0202) 2490-501 (Monika Wülfing), Telefax (0202) 2490-999, E-Mail: m.wuelfing@wuppertal.ihk.de">m.wuelfing@wuppertal.ihk.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Verstöße gegen das Rauchverbot in Gaststätten werden dem städtischen Ordnungsamt nur sehr selten gemeldet. In diesem Jahr waren es bisher 15. Eine tatsächlich sehr geringe Zahl im Vergleich zur Gesamtzahl der Lokale: ca. 400. Finden die Ordnungskräfte in einem Lokal einen vollen Aschenbecher, beträgt das Ordnungsgeld für den Wirt 150 Euro (Erstverstoß).

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!