Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Am 16. August kann auf der Trasse gefeiert werden

Der Getränke und Veranstaltungsservice Peter Hüttemann plant für den 16. August zwischen 14 und 22 Uhr ein „kleines Trassenfest auf der Trasse des Werkzeugs von der Honsberger Straße bis zur Straße Am Bruch. Die „Genehmigung zur Inanspruchnahme der öffentlichen Verkehrsfläche“ erteilte gestern die Bezirksvertretung Alt-Remscheid einstimmig. „In die Veranstaltung eingebunden sind mehrere Vereine und Gruppierungen, so u. a. der Stadtteil e.V., die Elterninitiative Kraftstation, der Initiativkreis Kremenholl, der Bürgerkreis RS-Stachelhausen, die Denkerschmette e.V., der RSV sowie ‚echt cremig’, heißt es im Antrag von Peter Hüttemann.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Oberbürgermeisterin Beate Wilding wird das "Kleine Trassenfest" offiziell eröffnen und die "Honsberger Kinderskulptur" einweihen - aus Produktionsabfällen von Kurbelwellen der Fa. Thyssen geschweißt und in einer Gemeinschaftsaktion von Honsberger Kindern mit viel Engagement bemalt. Die Figur symbolisiert zum Einen die Verbundenheit der in diesem Stadtteil lebenden Menschen mit einem wichtigen Arbeitgeber vor Ort. Andererseits macht sie deutlich, dass der Stadteil Honsberg wesentlich durch die hier lebenden Kinder repräsentiert wird. In das Fest eingebunden sind mehrere Vereine und Gruppierungen. So wird gemeinschaftlich für das leibliche Wohl mit Süßem und Herzhaften und ein abwechselungsreiches Begleitprogramm gesorgt. Während des ganzen Tages werden für die Kinder verschiedene Spielaktionen veranstaltet. Trassen"kultur" wird auch geboten; es gibt Breakdance und Weltmusik mit der Remscheider Gruppe "Balanda Beat".

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!