Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Mindestlohn schützt auch bergische Arbeitgeber

Jürgen Kucharczyk

Pressemitteilung des SPD-Bundestagsabgeordneten Jürgen Kucharczyk

Zur Positionierung der Vereinigung Bergische Arbeitgeberverbände gegen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns erklärt der bergische SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk: „Die negative Beurteilung eines Mindestlohns durch die Bergischen Arbeitgeberverbände kann ich nicht nachvollziehen. Wir schützen mit den Mindestlohngesetzen ehrliche Unternehmen vor unfairer Billigkonkurrenz. Der Wettbewerb soll über bessere Produkte und Dienstleistungen und besseres und effizienteres Management erfolgen und nicht über die Höhe der Löhne der Beschäftigten.

Die Entscheidung des Koalitionsausschusses für ein Verfahren für die Mindestlohngesetze ist ein wichtiger Schritt zu vernünftigen Ergebnissen. Damit werden wir für viele Bürgerinnen und Bürger bessere Arbeits- und Lebensbedingungen erreichen. Wir haben damit eine wichtige und richtige Grundlage geschaffen, die parlamentarischen Gremien frühzeitig einzubeziehen, damit diese zentralen Fragen von möglichst vielen in den Koalitionsfraktionen mitgetragen werden. Der Bundesminister für Arbeit und Soziales hat hierfür eine gute Vorarbeit geleistet.

Damit wird der breiten Zustimmung der Bevölkerung zum Mindestlohn - immerhin über 80 Prozent der Menschen in unserem Land - Rechnung getragen und dem Lohndumping ein wirksamer Riegel vorgeschoben.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!