Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

"Soziale Stadt" im Bergischen mit einer "Parade Paradiso"

Signet: Lothar KaiserPressemitteilung der Stadt Remscheid

PARADE PARADISO“ heißt es am kommenden Sonntag ab 15 Uhr im Stadtpark im Rahmen des „Remscheider Sommers 2008". Die Parade Paradiso ist ein Gemeinschaftsprojekt der drei bergischen Städte. Sie gibt den Menschen in den Soziale Stadt Gebieten die Möglichkeit sich einmal von einer außergewöhnlichen Seite zu zeigen. Ein ähnliches Projekt fand 2006 im Rahmen der Regionale 2006 statt; allerdings nicht als Parade, sondern als eine Revue der Talente . Damals beteiligten sich 400 Menschen an dem Projekt. Und auch diesmal wird es bunt werden: Stelzenläufer, überdimensionale Fantasiefiguren, bunte Windobjekte, Maskentänzer, Blechperkussion, Bläserfanfaren, Fantasiekostüme und Abfallskulpturenbieten die Akteure der Parade Paradiso - als  Preview zum NRW-Tag in Wuppertal (31.8.8-).

Im Vorfeld finden jetzt Generalproben mit den Akteuren aus den drei Städten statt. In sogenannten Besucherkarussells werden die Bausteine noch einmal zusammen geübt und dann vor Publikum gezeigt. Am Sonntag, 17. August, ist es dann in Remscheid soweit. Zirka 100 Große und Kleine treffen sich gegen 11 Uhr in der Turnhalle am Stadtpark, um unter Anleitung von Beate Reuter die Handhabung von Großfiguren, Stabpuppen und Tieren zu üben und in Szene zu setzen. Im Rahmen des Remscheider Sommers setzen sich dann um 15.00 Uhr Großfiguren, magische Tiere, Fantasiegestalten und Stabpuppen in Bewegung und verzaubern den Stadtpark. Freuen Sie sich auf diese ungewöhnliche Begegnung. Für Remscheid wird das Projekt maßgeblich von der GHS Rosenhügel getragen; für ein reichhaltiges Kuchenbuffett sorgen Rosenhügeler Anwohner. (Büro der Oberbürgermeisterin)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!