Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

„Offene Planungswerkstatt Honsberg“ vom 18. bis 20. August

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Die Stadt Remscheid steht vor großen Herausforderungen. Bevor der demografische Wandel mit Überalterung und Bevölkerungsrückgang die Stadt verändern wird, gilt es, sich mit Konzeptionen rechtzeitig darauf vorzubereiten. Dieses Entwicklungsziel wird auch vom Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen durch die Aufnahme in das Förderprogramm Stadtumbau West aktiv unterstützt. Eine der wichtigsten Aufgaben der Stadtentwicklung der nächsten Jahre ist die Attraktivierung Remscheider Gebiete südlich der Freiheitstrasse (B 229) mit den Stadtteilen Stachelhausen, Blumental, Honsberg und Kremenholl als wichtige Zentren des städtischen Lebens. Mit der Auslobung einer Entwurfswerkstatt vor Ort werden für den Stadtteil Honsberg hierfür die ersten Weichen gestellt. Um möglichst vielfältige Ideen entstehen zu lassen, haben Bürger und Bürgerinnen Gelegenheit, Ihre Vorstellungen zur Gestaltung der neuen Mitte für den Honsberg gemeinsam mit Stadtplanern und Architekten zu erörtern. Im Gemeindehaus Honsberg, Honsberger Str. 38, finden in der Zeit vom 18. bis 20. August folgende Veranstaltungen statt:

  • Auftaktveranstaltung: 18. August, 18 Uhr , Diskussion der Planungsaufgabe und der Ziele
  • Öffentliche Planungswerkstatt: 19. und 20. August, Bürger und Experten planen und entwerfen gemeinsam (jeweils zwischen 10 und 18 Uhr)
  • Zwischenpräsentation: 20. August, 18 Uhr, Diskussion erster Planungskonzepte, Formulierung von Empfehlungen an die Büros

Die Stadt Remscheid hofft, dass zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit nutzen und sich in den Erneuerungsprozess ihres Stadtteils einbringen werden. Selbstverständlich sind auch Interessierte aus anderen Stadtteilen herzlich eingeladen. Die Abschlusspräsentation der Ergebnisse ist für den 15. September geplant.(Büro der Oberbürgermeisterin)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!