Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Die Rohölpreise haben sich stetig nach oben bewegt

Pressemitteilung der Stadtwerke Remscheid

Knapp vor der nächsten Heizperiode gewinnt das Thema Preiserhöhungen bei Erdgas wieder an Aktualität. Diejenigen Heizgaskunden, die sich seinerzeit für unser Festpreis-Sonderprodukt entschieden haben, konnten über einen Zeitraum von 18 Monaten von fixen Preisen profitieren, während vor allem die Energiepreise für Heizöl stiegen und stiegen. Die aktuell angesprochene Rohölpreisentwicklung in den letzten Monaten hat sicherlich nicht nur bei den Verbrauchern, sondern auch bei uns zu einem Hoffnungsschimmer am Horizont geführt. Diese Preisentwicklung wurde auch kalkulatorisch in das neue Festpreisangebot mit Preisgarantie bis Ende September 2009 hineinkalkuliert. Weiterhin flossen auch erzielte Verhandlungserfolge aus unserer europaweiten Ausschreibung der Erdgasbezugsmengen hinein, so dass wir die teilweise auch kritisch gesehene Ölpreisbindung mindern konnten. Mittlerweile hat sich auch der Gasmarkt mehr und mehr geöffnet. Damit gehören wir zur Zeit unseres Erachtens nach trotz der verständlicherweise schmerzlichen Preisänderung von rd. 25 % bei einer Abnahme von 17.000 kWh/Jahr immer noch zu den attraktivsten Anbietern vor Ort.

So vorteilhaft sich die Rohölpreisentwicklung der letzten Monate vollzogen hat, so deutlich wird leider aber auch, dass sich die Rohölpreise in den letzten Jahren unter dem Strich stetig nach oben bewegt haben und wahrscheinlich auch bewegen werden. Der immer größer werdende Nachfragehunger in China und Indien mit ihren riesigen Wachstumsmärkten ist enorm. Viel wichtiger aber für die Verbraucher ist die Aussage, dass in Remscheid seit der letzten Erdgaspreissenkung im April 2007 bis Ende September 2008 faktisch keinerlei Preiserhöhungen auf EWR-Premio-Privatkunden zugekommen sind. Während dessen hat sich aber besagter Rohpreis um gut 70 % nach oben bewegt. Das Grundprinzip der Absicherung eines Heizgaskontingents für ein Jahr erscheint von dieser Warte aus betrachtet für immerhin fast 60% der Remscheider Heizgaskunden doch keine schlechte Entscheidung gewesen zu sein. Die Heiz- sowie Rohölpreisentwicklung sind im Internet leicht abrufbar z.B. bei www.tecson.de. Weiter unten in der Mail sind die heutigen Preisentwicklungsdiagramme für Heizöl und Rohöl beispielhaft dargestellt.

Die EWR lässt Ihre Kunden mit den Preisveränderungen aber nicht allein. Man kann durchaus etwas gegen den zum Teil großen Energiehunger der im Haus oder in der Wohnung befindlichen Geräte tun. Im letzten Jahr haben mehr als 30.000 Kunden unsere Energieeffizienzberatungen in Anspruch genommen; sei es zu Hause, bei uns im ServiceCenter oder telefonisch oder über die Nutzung unserer Contractingangebote zur Finanzierung und zum Betrieb von Energiesparmaßnahmen. Die Beratungspalette reicht von der energieeffizienten Nutzung der weißen Ware über die Heizung und die Warmwasserbereitung bis hin zur Wärmedämmung. Natürlich sind nicht alle investiven Maßnahmen sofort hochrentabel, doch gibt es eine Reihe von Dinge, die sich direkt ohne große Kosten umsetzen lassen. Ob es die Zeitschaltuhr bei der Warmwasserumwälzpumpe ist oder die mit zentral günstig erzeugtem Warmwasser gespeiste Spülmaschine. Wir möchten hier unseren Kunden individuell weiterhelfen. Mit Beginn der Heizsaison verstärken wir unsere Aktivitäten in diesem Bereich um konkrete Tipps und Maßnahmen zum Energiesparen. Konkret möchten wir in einem ersten Schritt die solare Warmwasserbereitung und Heizung fördern, um sich ein Stück von fossilen Energieträgern unabhängiger zu machen und den Einsatz hocheffizienter Klein-Blockheizkraftwerke. Diese mittlerweile hochkompakten Kleinkraftwerke erzeugen mit hohem Nutzungsgrad Wärme und Strom und lassen sich bei ausreichender Abnahmemenge von Wärme in den Sommermonaten wirtschaftlich betreiben. Bei der Beratung und Finanzierung solcher Maßnahmen helfen wir gerne weiter. (Klaus Zehrtner, Bereichsleiter Kundenservice Contracting Marketing)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!