Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

NRW-Stiftung stellt 15.000 Euro für Denkmal bereit

Pressemitteilung des Heimatbundes Lüttringhausen

Vier Tage vor dem 7. Musikalischen Sommerabend am Adolf-Clarenbach-Denkmal am Freitag hätte den Heimatbund Lüttringhausen keine bessere Nachricht erreichen können: Die NRW-Stiftung Natu –Heimat–Kultur in Düsseldorf stellt dem Heimatbund sofort 10.000 Euro zur Sanierung des Adolf-Clarenbach-Denkmals zur Verfügung. Zusätzlich wird die NRW-Stiftung jeden Euro, den der Heimatbund durch Spendenaufrufe und Zuschüsse einwerben kann, bis zu einem Betrag von maximal 5.000 Euro verdoppeln, so dass die Fördersumme auf bis zu 15.000 Euro steigen kann.  Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter dem Vorsitz seines Präsidenten, des Bundestagsabgeordneten Jochen Borchert. In der Pressemitteilung der Stiftung heißt es: „Dem Förderwunsch der Lüttringhauser wird angesichts der besonderen Bedeutung Clarenbachs, der baukünstlerischen Qualität des Monuments und des beispielhaften Engagements des Heimatbundes zugestimmt.“

Im März hatte der Heimatbund bei der Stiftung einen entsprechenden Zuschussantrag eingereicht. In diesem Zusammenhang ist Prof.Dr. Klaus Goebel aus Ronsdorf, der dem Heimatbund über den Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz verbunden ist, ein großer Dank auszusprechen. Denn es war Prof. Goebel, der dem Heimatbund empfahl, bei der Stiftung einen Förderantrag zu stellen.

Seit nunmehr sechs Jahren sammelt der Heimatbund im Rahmen der von ihm organisierten Sommerabende Gelder für die Sanierung des Denkmals, das an den bergischen Reformator Clarenbach erinnert. Bisher konnten ca. 15.000 Euro zusammengetragen werden. Aus diesen Mitteln wurde bereits eine schmiedeeiserne Zaunanlage angeschafft und die Sanierung der Bruchsteineinfassung durchgeführt. Mit den jetzt bereitgestellten Mitteln wird es möglich, den Denkmalstein zu restaurieren. Voraussetzung ist, dass noch weitere Spenden und Erlöse aus dem Sommerabend am Denkmal eingehen.

Die beste Gelegenheit hierzu ist am kommenden Freitag beim 7. Musikalischen Sommerabend am Denkmal, Beginn 19 Uhr. Denn jede Spende und auch der zu erzielende Erlös zählen jetzt doppelt! Im großen Biergarten spielen die Beale-Street-Jazzband und der Posaunenchor Lüttringhausen. Eintritt frei!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!