Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

96 Millionen € in der Sicherheitsrücklage der Stadtsparkasse

Die 1841 gegründete Stadtsparkasse Remscheid - Träger ist die Stadt Remscheid – hat das Jahr 2007 mit einer Bilanzsumme von 1.568.067.008,97 Euro abgeschlossen. Das nahm der städtische Finanzausschuss am Donnerstag zusammen mit einem ausführlichen „Lagebericht“ zustimmend zur Kenntnis. Und empfahl dem Rat der Stadt, mit dem in der Bilanz ausgewiesenen Gewinn von 851.957,19 Euro die Sicherheitsrücklage auf dann 96 Millionen aufzustocken. Nachfolgend Ausschnitte aus dem „Lagebericht“:

„Das Geschäftsgebiet der Sparkasse ist Remscheid und der Stadtkreise Wuppertal und Solingen sowie der Gemeinden Langenfeld, Leichlingen, Burscheid, Wermelskirchen, Radevormwald, Hückeswagen, Hilden, Odenthal, Kürten und Wipperfürth. (...) Das Jahr 2007 war erneut ein erfolgreiches Jahr für die deutsche Wirtschaft. Wenngleich sich die Wachstumsdynamik gegenüber dem Vorjahr abgeschwächt hat, so verlief die konjunkturelle Entwicklung besser als allgemein erwartet worden war. (...)Trotz der in der zweiten Jahreshälfte einsetzenden Finanzmarktkrise blieb die Ertragslage der deutschen Banken weitgehend stabil. Von den Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten im Wesentlichen unbeeinflusst blieb die Ertragsentwicklung der Sparkassen und Kreditgenossenschaften. Zwar gingen von der sich weiter abflachenden Zinsstrukturkurve dämpfende Effekte auf den Zinsüberschuss aus. Diese wurden aber von den positiven Impulsen der inländischen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung aufge­wogen.  (...)

Die Konjunktur der bergischen Wirtschaft läuft weiterhin gut und zeigt sich in robuster Verfassung. Bis auf das Verkehrsgewerbe hat der Konjunkturaufschwung sämtliche Hauptwirtschafts­zweige erfasst: eine überwiegend positive Geschäftslage melden die Unternehmen aus Industrie, Dienstleistungen, Großhandel und endlich auch der Einzelhandel. Offenbar erleben viele kleine und mittelständische Unternehmen erst jetzt, das heißt mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung zu den Großbetrieben, ihren Konjunkturaufschwung. Insgesamt sind die bergischen Industrieunternehmen … aber weiterhin optimistisch.  (...)

Mit der Geschäftsentwicklung sind wir vor dem Hintergrund des sich erst langsam bessernden wirtschaftlichen Umfeldes und des intensiven Wettbewerbes in der Finanzdienstleistungsbranche noch zufrieden. Die Bilanzsumme reduzierte sich gegenüber dem Vorjahr um 17 Mio. €. (...) Das gesamte Kundenkreditvolumen … betrug zum Jahresende 861 Mio. € nach 872 Mio. € zum Jahresende 2006. (...)Seit der zweiten Jahreshälfte 2007 können wir im Geschäft mit Unternehmen und Selbständigen eine zunehmende Investitionsbereitschaft feststellen. Der Anteil an Krediten an Unternehmen und Selbstständige: erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr nur gering auf 47% der Kundenforderungen. (...) Der Bestand an Aktien und anderen nicht festverzinslichen Werkpapieren stieg auf 308 Millionen Euro, wovon 298 Mio. auf unsere Spezialfonds entfallen.’

Die Stadtsparkasse Remscheid und ihre Stiftungen haben im vergangenen Jahr wieder unzählige gemeinnützige Ein­richtungen mit insgesamt rund 462.000 € unterstützt und gefördert. Zusätzlich stellte die Sparkasse 150.000 € zur Erhöhung des Stiftungskapitals bereit.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!