Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Jasmin Haag: Ein Jahr lang Friedensdienst in Brasilien

Jasmin Haag, 19 Jahre alt und Remscheider Abiturientin des Jahrgangs 2008, ist für ein „soziales Jahr“ ins Ausland gegangen. Über die Evangelische Kirche im Rheinland, die seit 1995 jungen Leuten im Alter von 18 bis 27 Jahren einen „Freiwilligen Friedensdienst im Ausland" (FFD) vermittelt (zunächst nur jungen Männern, seit einigen Jahren auch Frauen) kam Jasmin Haag in Kontakt mit dem brasilianischen Projekt „Serpaf“ (Serviços de Promoção ao Menor e à Família"). Dazu gehört auch eine Kindertagesstätte in der Stadt die Stadt Sete Lagoas in der Nähe von Belo Horizonte. Jasmin Haag im jüngsten Gemeindebrief der Johannes-Kirchengemeinde:„Dort werde ich zusammen mit Judith, einer weiteren Freiwilligen, Serpaf darin unterstützen, dass die Kinder regelmäßig warme Mahlzeiten bekommen, wir bei den Schularbeiten zur Seite stehen und mit ihnen spielen, lernen und singen. Damit bietet Serpaf den Kindern Stunden der Normalität und auch eine Perspektive für die Zukunft, in der sie ohne Gewalt und Drogen leben können."

In diesem Jahr entsendet die Evangelische Kirche im Rheinland 44 Freiwillige in die Länder Brasilien, Chile, Nicaragua, Argentinien, den Vereinigten Staaten, Israel, Großbritannien, Frankreich, Portugal und Russland in ganz unterschiedliche soziale Projekte, etwa für Kinder und Jugendliche, körperlich sowie geistig Behinderten oder ältere Menschenn. Hinzu kommen Hausmeisterarbeiten oder auch Fahrdienste. Jasmin Haag: „Mit unserer Entscheidung zu einem Friedensdienst im Ausland wollen wir zu einer besseren Völkerverständigung beitragen und neue Kulturen und ihre Menschen kennenlernen, besser verstehen und ihnen mit Respekt gegenüberstehen.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!