Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Wer Laub auf die Straße fegt, haftet bei Verkehrsunfällen

Pressemitteilung der Remscheider Entsorgungsbetriebe (REB)

Die ersten Blätter fallen wieder einmal. Das erinnert so manchen an seine unliebsame Pflicht, den Gehweg zu fegen. Einige Zeitgenossen manchen es sich dabei allzu leicht und befördern die bunte Herbstpracht einfach auf die Straße (Anm. Waterbölles: Erst kürzlich auf der Fichtenstraße gesehen). Das kann dann aber dazu führen, dass die städtischen Kehrmaschinen mit Problemen „kämpfen“ müssen, für die sie nicht ausgelegt sind. Die Remscheider Entsorgungsbetriebe weisen deshalb darauf hin, dass derjenige, der Laub einfach vom Bürgersteig auf die Straße fegt oder bläst, bei einem Verkehrsunfall, der daraus resultiert, zur Verantwortung gezogen werden kann. Außerdem verhält er sich ordnungswidrig, weil er gegen die Straßenreinigungssatzung verstößt. Deshalb der Aufruf an alle „Besenschwinger“ und „Laubbläser“: Entsorgen Sie die Blätter, die auf Ihrem Bürgersteig liegen, bitte ordnungsgemäß. Laub und andere Gartenabfälle können in gängigen Mengen kostenlos auf dem Wertstoffhof an der Solinger Straße oder bei der mobilen Gartenabfallsammlung abgegeben werden. Natürlich kann man auch eigene Abfallbehälter oder den Komposthaufen im Garten dazu nutzen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!