Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Costanzo zum Erinnerungsfoto mit der Kanzlerin eingeladen

Luigi Costanzo. Foto: Lothar Kaiser

In der heutigen Ratssitzung hat Oberbürgermeisterin Beate Wilding mitgeteilt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel Luigi Costanzo (SPD) für Mittwoch, 1. Oktober, zu einem Empfang nach Berlin eingeladen hat. Dies geschehe in Würdigung seiner ehrenamtlichen Arbeit als langjähriges Mitglied des Rates und Vorsitzender des Migrationsausschusses, wo er sich in besonderer Weise für die Belange der Migrantinnen und Migranten in Remscheid einsetzt. In der Einladung durch Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer heißt es:

„Sehr geehrter Herr Costanzo, die seit den 50er Jahren angeworbenen ausländischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben erheblich zur wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands beigetragen. Dieser Erfolg bedeutete Anstrengungen und wurde unter oft schwierigen Umständen erbracht: Fern der vertrauten Heimat, getrennt von der Familie, in einer kulturell und sprachlich fremden Umgebung. Für viele von ihnen ist Deutschland längst Heimat geworden, in der sie mit ihren Familien leben, wo ihre Kinder eigene Familien gegründet haben und wo ihre Enkelkinder aufwachsen.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel möchte diese Aufbau- und Lebensleistung für unser Land würdigen. In Namen der Bundeskanzlerin lade ich daher Sie und andere stellvertretend für alle, die iin dieser Zeit als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach Deutschland gekommen sind, herzlich zu einer Feier mit anschließendem Empfang in das Bundeskanzleramt ein.“ Dazu gehört dann übrigens auch ein Erinnerungsfoto mit der Bundeskanzlerin.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!