Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

3. Herbst- und Bauernmarkt mit attraktiver Tombola

Pressemitteilung des Marketingrates Lüttringhausen

Schon zum dritten Mal richtet der Marketingrat Lüttringhausen am 21. September 2008 zwischen 11 und 18 Uhr den Herbst- und Bauernmarkt in der Lüttringhauser Altstadt aus. Diesmal sind es an die vierzig Teilnehmer, die auf der Gertenbachstraße und am Ludwig-Steil-Platz den Markt gestalten. Käse aus unbehandelter Milch sowie frisches Obst und Gemüse direkt vom Bauernhof laden alle ein, die sich gern gesundheitsbewusst ernähren. Auch der hiesige Imkerverein ist wieder mit Honig aus dem Bergischen Land vertreten. Da weiß der Käufer, was er sozusagen aus der Nachbarschaft bekommt. Apfelsaft aus frisch gepressten bergischen Äpfeln wird zum ersten Mal angeboten und sicher auf Anhieb viele Liebhaber finden.

Während die Rollende Waldschule die in unserer Region frei vorkommenden Tierarten als präparierte Modelle zur nahen Betrachtung und zum Anfassen zeigt, ist es der Remscheider Kleintierzuchtverein, der lebende Kaninchen, Hühner und Tauben ausstellt. Ferner hat der Landmarkt Kottsieper angekündigt, frisch geschlüpfte Küken mitzubringen. Der Teckelzuchtverein Cronenberg wird in dem kleinen Park an der oberen Gertenbachstraße mit den Hunden interessante Vorführungen zu machen. Holzwichtel aus dem Sauerland - als dekorative Highlights für den Ziergarten gedacht, fanden im vergangenen Jahr so starken Anklang, dass der Hersteller noch  Monate nach der Veranstaltung viele Nachbestellungen erhielt. Jetzt sind die knorrigen Figuren wieder auf der Gertenbachstraße zu sehen. Auch eine professionelle Seifensiederin ist diesmal unter den Ausstellern.

Zwischen 13 und 18 Uhr wollen die Lüttringhauser Einzelhändler und Handwerker die Chance des verkaufsoffenen Sonntags nutzen, um sich den Besuchern zu präsentieren, ihre Leistung darzustellen und mit Sonderangeboten zu locken. Hier wird besonders in der Richthofenstraße ein weiterer  Schwerpunkt sein. Bei einer Tombola gibt es an diesem Tage nicht nur einen Rundflug über das Bergische Land, sondern auch mehr als 200 Preise von Sporttaschen „East Pak“ bis zu wertvollen Bildbänden und Warengutscheinen zu gewinnen.

Offiziell eröffnet wird der Markt um 11,15 Uhr an der Kirche von der Schirmherrin, unserer Oberbürgermeisterin Beate Wilding. Eine hiesige Leierkastenspielerin hat zugesagt, mit ihrer Drehorgel wieder einen Hauch von Nostalgie auf den Herbst- und Bauernmarkt zu bringen. Wer also den Termin in Lüttringhausen versäumt, verpasst mit Sicherheit eine tolle Schau. (Hans Kadereit)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!