Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Kein Geld, um Licht in ein 'schwarzes Loch' zu bringen

„In dem Streckenabschnitt der Westhauser Straße im Einmündungsbereich zu dem neuen Wohngebiet ist keine Straßenbeleuchtung vorhanden, wohl aber in dem Wohngebiet selbst“, lasen die Mitglieder der Bezirksvertretung Alt-Remscheid heute in einer Verwaltungsvorlage – und wunderten sich. „Die Örtlichkeiten hat sich offenbar nachts noch nie ein städtischer Mitarbeiter angesehen“, stellte Hannelore Haaser, SPD, fest. „Die Straßenbeleuchtung im Wohngebiet sind einzig und allein ein paar private Leuchten!“ Zwischenruf eines anderen BV-Mitglieds: „Wenn in der Küche das Licht brennt…“ Fakt, so Haaser: „Der Fahrer eines Rettungswagens findet nachts die Einfahrt zum Neubaugebiet nicht, so dunkel ist es da!“ Ernst Otto Mähler: „Ein schwarzes Loch“, um das die Stadt sich kümmern müsse: „Sie weiß doch frühzeitig, wo ein Neubaugebiet entsteht. Dann hat sich auch das Umfeld zu prüfen, ob sich aus ihrer Verkehrssicherungspflicht Handlungsbedarf ergibt!“ Konkret: Die BV wünscht sich an dieser Stelle drei Straßenlaternen. Doch da sieht es ebenfalls schwarz aus. Hans-Otto Heming, Abteilungsleiter in der Bauverwaltung: „Wir haben mehrere in gleicher Weise dringliche Maßnahmen, für die allesamt noch keine Haushaltsmittel freigegeben worden sind.“ In der Verwaltungsvorlage las sich das so: „Leider war es der Verwaltung auf Grund fehlender finanzieller Mittel bisher nicht möglich, zumindest einen Lichtpunkt (die Kosten hierfür wurden mit ca. 1.500,- Euro kalkuliert) zu errichten. Sobald die finanziellen Mittel zur Errichtung wenigstens eines Lichtpunktes in dem betreffenden Einmündungsbereich zur Westhauser Straße bereit stehen, wird dieser unverzüglich errichtet.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!