Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Remscheid auf der Gewerbeimmobilienmesse EXPO REAL

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Gemeinsam mit den Partnern aus Solingen und Wuppertal präsentiert sich die Stadt Remscheid auch in diesem Jahr unter der Dachmarke kompetenzhoch³ vom 6. bis zum 8. Oktober auf der EXPO REAL in München. Die gemeinsame Vermarktung der Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck ist fester Bestandteil einer regionalen Entwicklungsstrategie, deren erfolgversprechende Zielführung sich in einer Vielzahl von intensiven Gesprächen mit potentiellen Investoren während der bisherigen Messepräsenz widerspiegelt. Um den Wirtschaftsstandort Remscheid offensiver vermarkten zu können und um sowohl Investoren als auch Geschäftspartner und Kunden unserer Unternehmen für den Standort Remscheid zu begeistern, haben die Westgrund AG, die Rücker Immobilien AG und das Remscheider Immobiliennetzwerk die Möglichkeit genutzt, sich am Messestand in München zu beteiligen. Vertreten ist das Remscheider Immobiliennetzwerk durch die Mitglieder Industriehof Lüttringhausen GmbH, Rickmers Immobilien und Oerlikon Barmag. Zusammen mit weiteren Sponsoren - wie zum Beispiel der Stadtsparkasse Remscheid, der GEWAG und der Stadtwerke Remscheid GmbH - haben sie den Messeauftritt der Stadt Remscheid finanziell unterstützt. Von der Stadt Remscheid werden folgende Objekte auf der EXPO REAL 2008 präsentiert:

Detaillierte Informationen werden vorgehalten beim Zentraldienst Stadtentwicklung und Wirtschaft im Dienstleistungszentrum Friedrich-Ebert-Platz (Ämterhaus), Elberfelder Str. 32, Tel.: (0 21 91) 16 - 36 42, Fax: (0 21 91) 16 - 36 56 (http://www.remscheid.de/Rathaus/80/index.htm).

Das Foto vom Münchner Messestand zeigt Martin Lambotte (Rücker Immobilien), Vanessa Wöhlk (Rickmers Immobilien), Thomas Hildebrand-Effelberg (Zentaldienst Stadtentwicklung und Wirtschaft), Julia Schröder und Michael Thiel (Rickmers Immobilien), Claus-Thomas Hübler (Zentraldienst Stadtentwicklung und Wirtschaft), Andreas Engels (Industriehof Lüttringhausen), Oberbürgermeisterin Beate Wilding, Hans-Gerd Sonnenschein (Zentraldienst Stadtentwicklung und Wirtschaft) und W.i.R.-RatsmitgliedWaltraut Bodenstedt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!