Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Kreisstraße über Dörpmühle bleibt zwei Monate gesperrt

Für geraume Zeit werden Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 7,5 Tonnen die Kreisstraße 2 zwischen Engelsburg/Forsten und Hückeswagen nicht mehr befahren dürfen. Wie die Stadtverwaltung heute im Bauausschuss berichtete, sind im Frühjahr an einer Brücke im Tal (Dörpmühle) erhebliche Korrosionsschäden am dem Stahlprofil festgestellt worden. In Verbindung mit Materialausspülungen seien diese Schäden die Ursache für Absackungen des Fahrbahnbelages über dem Brückenbauwerk. Zur genauen Abklärung des Schadenumfanges war daraufhin eine Ingenieurbüro mit einer Untersuchung der Standsicherheit beauftragt worden. Der Gutachter hielt eine sofortige Sperrung der Straße für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 to für erforderlich. Eine Umleitung ist inzwischen ausgeschildert., der Planungsauftrag zur Erneuerung des Bauwerkes erteilt. Voraussichtlicher Beginn der Bauarbeiten: Anfang 2009. Amtsleiter Gerald Hein: „Aus heutiger Sicht ist es technisch nicht möglich, während den wesentlichen Bauaktivitäten den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten.“ Heißt konkret: Voraussichtlich wird die Straße für zwei Monate komplett gesperrt werden müssen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Zwei Wochen früher als geplant, schon am kommenden Freitag,kann die Kreisstraße 2 in Dörpmühle wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das teilte Amtsleiter Gerald Hein heute im Bauausschuss mit.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!