Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Park auf Konsumgelände läßt noch länger auf sich warten

Foto: Lothar Kaiser

„Am Rosenhügel werden in Kürze die Vorarbeiten für den Abriss des Konsumgebäudes und die Neugestaltung des Spielplatzes Loborn erfolgen. Ab August erfolgt dann der Abriss des alten Konsumgebäudes. Mit der Fertigstellung der Abrissarbeiten ist im Oktober  zu rechnen", hieß es am 11. Juli in einer Pressemitteilung der Stadt Remscheid. Jetzt haben wir Ende Oktober, und passiert ist so gut wie nichts. Den Grund nannte Stadtplaner Hans Gerd Sonnenschein den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Süd. Sie hatten ihn eingeladen, um über „städtebauliche Probleme im Südbezirk“ zu sprechen. Sonnenschein: „Die Firma, die den Auftrag bekommen hatte, hat mit den Arbeiten nicht angefangen!“ Daraufhin habe die Stadt dem Unternehmen mit dem zweitgünstigsten Angebot den Auftrag erteilt. Das bedeute Mehrkosten von 10.000 Euro. „Wir wollen versuchen, uns die von der anderen Firma zurückzuholen.“

Im Februar hatte Dezernent Burkhard Mast-Weisz in der Bezirksvertretung Süd erklärt, der Abbruch des 77 Jahre alten ehemaligen Konsum-Gebäudes, im Stadtteil Rosenhügel zwischen dem Zentrum Süd und der Loborner Straße gelegen, solle Ende Mai beginnen. Der Park, der auf dem rund 3.600 Quadratmeter großen, stark abschüssigen Gelände werde voraussichtlich im Sommer 2009 fertig sein. Dieser Termin verschiebe sich nun in den Herbst. Hans Gerd Sonnenschein: „Im September/Oktober 2009 wird das Gelände fertig; erster Spatenstich im April.“ Der Terminplan sei mit den beteiligten Firmen abgestimmt.

Trackbacks

Waterbölles am : Konsum-Terrassen werden im Laufe des Monats geöffnet

Vorschau anzeigen
Die offizielle Einweihung der neuen Konsum-Terrassen ist zwar erst am 18. September – im Rahmen eines Sport- und Spielfestes für den Stadtteil Rosenhügel -, wie Petra Hellmann-Wien namens der Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses ber

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Aber jetzt rollt der Abbruchbagger an. Morgen soll die Baustelle auf dem alten Konsum-Gelände eingerichtet werden, je nach Witterung der Abbruch dann in den nächsten Tagen beginnen. Nach Auskunft von Petra Hellmann-Wien geht die Stadtverwaltung davon aus, dass der terrassenförmig angelegte kleine Park mit Spiel- und Bewegungsflächen zwischen Rosenhügeler und Loborner Straße im Herbst fertig gestellt sein wird.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!